top of page

Reiseziele Türkei!

Die Türkei ist ein beliebtes Reiseziel mit einer reichen Kultur, vielseitigen Landschaften und einer bewegten Geschichte. Das Land erstreckt sich zwischen dem Mittelmeer und der Schwarzmeerküste und bietet eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, sportlichen Herausforderungen und Badeparadiesen.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören die antiken Stätten Troja, Ephesos und der Apollon Tempel von Side. Die Türkei ist auch bekannt für ihre malerischen Strände, darunter die Urlaubsorte Kemer, Side und Alanya an der Türkischen Riviera sowie Marmaris, Bodrum und Izmir an der Küste der Türkischen Ägäis.

Hier die 10 belibtesten Reiseziele in der Türkei:

1.Alanya: Badeort an der Südküste des Landes!

2.Side: Side ist besonders bekannt und beliebt für seine kulturellen Errungenschaften.

3.Belek: Zahlreiche, feine Sandstrände machen Belek zu einem äußerst beliebten Ziel für Badeurlauber.

4.Lara: Nur wenige Kilometer von Antalya entfernt liegt der Bade- und Wanderort Lara.

5.Antalya: Antalya ist eine Millionenstadt im Süden der Türkei und markiert das Tor zur Mittelmeerküste.

6.Kusadasi: Der Badeort an der westlichen Ägäisküste ist bekannt für seine Strände.

7.Istanbul: Die bedeutende Stadt der Türkei ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

8.Izmir: Izmir ist die drittgrößte Stadt der Türkei und liegt an der ägäischen Küste. Sie ist bekannt für ihre schöne Landschaft, ihre lange Geschichte und ihre pulsierende Kultur.

9.Marmaris: Die geschützte Lage in einer Bucht und bewaldete Berghänge im Hintergrund, ideal für Naturliebhaber.

10.Bodrum: Bodrum im Südwesten des Landes gilt als das Saint Tropez der Türkei

Reiseziel Türkei

Afilliate Link FriRex Fashion  Werbung FriRex-Fashion

Reiseziel Alanya

Alanya Blick auf die Stadt

Alanya ist eine Stadt an der türkischen Riviera, die für ihre schönen Strände, historischen Sehenswürdigkeiten und lebendige Kultur bekannt ist. Alanya war früher eine Festung für verschiedene mediterrane Reiche, wie die Ptolemäer, die Seleukiden, die Römer, die Byzantiner und die Osmanen. Der Name der Stadt kommt vom seldschukischen Sultan Alaeddin Kayqubad I., der sie im 13. Jahrhundert zu seiner Winterresidenz machte. Die türkische Riviera ist ein abwechslungsreiches Reiseziel für das ganze Jahr. Wer die mitunter drückende Hitze im Hochsommer meiden möchte, kommt am besten zwischen Anfang Mai und Mitte Juni, denn dann ist das Klima am angenehmsten.

Alanya, Blick vom roten Turm

Blick aus Richtung roter Turm, Alanya

Zu den beliebtesten Attraktionen in Alanya gehören die Burg von Alanya, die auf einem Felsvorsprung über dem Meer thront, die Tropfsteinhöhlen von Damlatas und Dim, die antike Stadt Syedra, die rote Turm und der Hafen, das archäologische Museum und der Kleopatra-Strand. Alanya bietet auch viele Möglichkeiten für Aktivitäten wie Tauchen, Segeln, Wandern, Radfahren und Paragliding. Alanya ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt, die das sonnige Klima, das türkisfarbene Wasser und die gastfreundlichen Menschen genießen wollen.

Es gibt viele Aktivitäten, die Sie in Alanya unternehmen können, je nach Ihren Interessen und Vorlieben. Hier sind einige Vorschläge für Sie:

  • Wenn Sie die Natur und die Geschichte lieben, können Sie den Sapadere Canyon besuchen, der eine atemberaubende Landschaft aus Felsen, Wasserfällen und Höhlen bietet. Sie können auch die Zwergenhöhle erkunden, die eine geheimnisvolle Atmosphäre hat. Oder Sie können die antike Stadt Syedra besichtigen, die auf einem Hügel mit Blick auf das Meer liegt.

Dies sind nur einige der vielen Möglichkeiten, die Alanya zu bieten hat. Sie können mehr Informationen über diese und andere Aktivitäten auf den folgender Webseite finden:

Reiseziel Side

Reiseziel Türkei

Side ist ein Urlaubsort an der Türkischen Riviera bei Manavgat in der türkischen Provinz Antalya. Es liegt zwischen Antalya und Alanya. Side hat eine reiche Geschichte, die bis ins 7. Jahrhundert v. Chr. zurückreicht, als es von den Äolern aus Kyme gegründet wurde. Die antike Stadt liegt auf einer flachen Halbinsel mit einer Hafenanlage an der Spitze. Sie war ein wichtiger Handels- und Kulturzentrum in der Region Pamphylien und wurde von verschiedenen mediterranen Reichen beherrscht, wie den Ptolemäern, den Seleukiden, den Römern, den Byzantinern und den Osmanen.

Heute ist Side ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt, die das sonnige Klima, das türkisfarbene Wasser und die gastfreundlichen Menschen genießen wollen. Side bietet viele Attraktionen für jeden Geschmack, wie schöne Strände, historische Sehenswürdigkeiten, lebendige Märkte und vielfältige Aktivitäten. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören der Apollon-Tempel am Hafen, die Burg von Side, das antike Theater, das archäologische Museum, die Tropfsteinhöhlen von Manavgat und die Wasserfälle von Manavgat. Zu den beliebtesten Aktivitäten gehören Bootsfahrten, Rafting, Tauchen, Schnorcheln, Paragliding, Quad-Safari und Delfinschwimmen.

Theater Side

Hier ein paar Bilder aus Side:

Reiseziel Belek

Belek, Türkei

Belek ist ein exklusiver Badeort an der türkischen Riviera, der für seine Strände, Thermalbäder und Golfplätze bekannt ist. Belek liegt etwa 30 km östlich von Antalya und ist von dort aus leicht mit dem Auto oder dem Bus zu erreichen. Belek bietet viele Möglichkeiten für Erholung, Sport und Kultur. Hier sind einige Dinge, die Sie in Belek machen können:

  • Genießen Sie die Sonne und das Meer an einem der vielen Strände in Belek. Sie können sich auf dem feinen Sand entspannen, im türkisblauen Wasser schwimmen oder schnorcheln, oder verschiedene Wassersportarten wie Surfen, Segeln oder Jetski ausprobieren.

  • Spielen Sie eine Runde Golf auf einem der 14 Golfplätze in Belek, die zu den besten in Europa gehören. Sie können zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Landschaften wählen, von Pinienwäldern bis zu Seen und Flüssen. Einige Golfplätze bieten auch Unterricht und Ausrüstung an.

  • Besuchen Sie die historischen Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Belek, wie das römische Theater Aspendos, das zu den am besten erhaltenen antiken Theatern der Welt gehört, die Ruinen der Stadt Perge, die eine wichtige Rolle in der Geschichte Pamphyliens spielte, oder die Burg von Side, die einen herrlichen Blick auf das Meer bietet.

  • Erleben Sie Spaß und Spannung im The Land of Legends Themenpark, der eine Mischung aus Achterbahnen, Wasserrutschen, Shows und Attraktionen bietet. Sie können auch exotische Tiere wie Delfine, Pinguine und Weiße Tiger sehen oder mit ihnen interagieren.

  • Entspannen Sie sich in einem der Thermalbäder in Belek, die für ihre heilenden Eigenschaften bekannt sind. Sie können aus verschiedenen Behandlungen wie Massagen, Peelings, Masken oder Aromatherapien wählen oder einfach nur im warmen Wasser relaxen.

Dies sind nur einige der vielen Aktivitäten, die Belek zu bieten hat. Sie können mehr Informationen über Belek und seine Umgebung auf den folgenden Webseiten finden:

Belek, Türkei

Reiseziel Lara

Lara

Lara - Ein Paradies für Strandliebhaber an der Türkischen Riviera

Lara, ein Stadtteil von Antalya an der Türkischen Riviera, ist ein beliebtes Reiseziel für Sonnenhungrige und Strandliebhaber. Der Ort bietet wunderschöne Sandstrände, kristallklares Wasser und eine Vielzahl von Hotels und Resorts für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Der Strand von Lara:

Der kilometerlange Sandstrand von Lara ist mit feinem, goldenen Sand bedeckt und fällt flach ins Meer ab. Das türkisfarbene Wasser ist klar und sauber und lädt zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen ein. Am Strand finden Sie zahlreiche Sonnenschirme und Liegestühle, sowie Wassersportangebote wie Jetski, Parasailing und Bananenbootfahren.

Hotels und Resorts:

In Lara finden Sie eine große Auswahl an Hotels und Resorts, von einfachen Familienhotels bis hin zu luxuriösen All-inclusive-Anlagen. Viele Hotels bieten direkten Zugang zum Strand und verfügen über eigene Pools, Wasserrutschen und Kinderbetreuung.

Aktivitäten und Freizeit:

Neben Strand und Meer bietet Lara auch eine Vielzahl von Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten. Sie können zum Beispiel:

  • Golf spielen: In Lara befinden sich mehrere Golfplätze, die sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind.

  • Tennis spielen: In vielen Hotels und Resorts finden Sie Tennisplätze.

  • Reiten: Am Strand von Lara werden Reitausflüge angeboten.

  • Wandern: In der Umgebung von Lara gibt es mehrere Wanderwege, die durch die schöne Landschaft führen.

  • Shopping: In Lara finden Sie zahlreiche Einkaufszentren und Boutiquen, in denen Sie Souvenirs, Kleidung und andere Dinge kaufen können.

Restaurants und Bars:

In Lara finden Sie eine große Auswahl an Restaurants und Bars, die sowohl türkische als auch internationale Küche anbieten. In den Bars und Clubs können Sie die Nacht zum Tag machen und das pulsierende Nachtleben von Lara genießen.

Fazit:

Lara ist ein ideales Reiseziel für alle, die einen Strandurlaub mit viel Sonne, Strand und Meer genießen möchten. Das Angebot an Hotels, Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten ist groß und lässt keine Wünsche offen.

Tipp:

Die beste Reisezeit für Lara ist von Frühling bis Herbst, wenn die Temperaturen angenehm warm und die Niederschläge gering sind.

Reiseziel Antalya

Antalya, Türkei

Antalya ist eine Stadt an der türkischen Riviera, die sowohl für ihre schönen Strände als auch für ihre traditionelle türkische Kultur bekannt ist. Antalya ist die größte Stadt an der westlichen Mittelmeerküste der Türkei und hat eine lange und vielfältige Geschichte, die von den Phöniziern, Römern, Byzantinern, Seldschuken, Mongolen, Osmanen und anderen geprägt wurde. Antalya bietet viele Attraktionen und Aktivitäten für jeden Geschmack, von Museen und Parks über Strände und Einkaufsmöglichkeiten bis hin zu Nachtleben und Musik. Hier sind einige Highlights, die Sie bei einem Besuch in Antalya nicht verpassen sollten:

  • Der Kaleiçi ist der historische Stadtkern von Antalya, der von einer alten Stadtmauer umgeben ist. Hier können Sie die gut erhaltenen osmanischen Häuser, die engen Gassen, die bunten Geschäfte und die gemütlichen Cafés bewundern. Der Kaleiçi beherbergt auch einige wichtige Sehenswürdigkeiten, wie das Hadrianstor, das im 2. Jahrhundert n. Chr. zu Ehren des römischen Kaisers Hadrian errichtet wurde, den Yivli Minare, ein markantes Flötenminarett aus dem 13. Jahrhundert, das zum Symbol von Antalya geworden ist, und den Römischen Hafen, der einst das Herzstück der Stadt war und heute ein beliebter Ort für Bootsfahrten und Fischrestaurants ist

Antalya, Türkei
  • Das Antalya Museum ist eines der besten Museen der Türkei und zeigt die reiche kulturelle und natürliche Erbe der Region. Das Museum verfügt über 13 Ausstellungshallen, die verschiedene Epochen und Themen abdecken, wie die Vorgeschichte, die klassische Antike, die byzantinische Kunst, die islamische Kunst, die Ethnographie und die Naturgeschichte. Zu den Highlights des Museums gehören die beeindruckenden Statuen aus Perge, die prächtigen Mosaiken aus Aspendos, die wertvollen Schmuckstücke aus den lykischen Gräbern und die faszinierenden Fossilien aus der Karstlandschaft.

  • Die Unteren Düden-Wasserfälle sind ein spektakuläres Naturschauspiel, bei dem der Düden-Fluss über eine 40 Meter hohe Klippe in das Mittelmeer stürzt. Die Wasserfälle sind von einem üppigen Park umgeben, der einen idealen Ort für ein Picknick oder eine Erfrischung bietet. Sie können die Wasserfälle auch von einem Boot aus bewundern, das Ihnen einen atemberaubenden Blick auf die Gischt und den Regenbogen bietet, der sich oft bildet.

  • Die Antike Stadt Perge ist eine der bedeutendsten archäologischen Stätten der Türkei und war einst eine blühende griechisch-römische Stadt, die für ihre Kunst, Architektur und Philosophie berühmt war. Die Stadt wurde im 12. Jahrhundert v. Chr. von den Hethitern gegründet und erlebte ihre Blütezeit unter der Herrschaft von Alexander dem Großen und den Römern. Zu den bemerkenswerten Ruinen gehören das Stadion, das Platz für 12.000 Zuschauer bot, das Theater, das für seine akustische Perfektion bekannt war, die Agora, der zentrale Marktplatz, die Nymphaeum, ein monumentaler Brunnen, der der Göttin der Quellen gewidmet war, und die Säulenstraße, die von Statuen und Geschäften gesäumt war.

  • Die Antike Stadt Termessos ist eine weitere beeindruckende archäologische Stätte, die sich auf einem 1050 Meter hohen Bergplateau befindet. Die Stadt wurde von den Pisidiern gegründet, einem kriegerischen Volk, das sich erfolgreich gegen die Perser, die Makedonier und die Römer verteidigte. Die Stadt war für ihre strategische Lage, ihre starke Festung und ihre reiche Kultur bekannt. Zu den Ruinen gehören das Theater, das einen spektakulären Blick auf das Taurusgebirge bietet, das Gymnasium, das ein Zentrum für Bildung und Sport war, die Nekropole, die mehr als 1200 Felsengräber enthält, und die Zisterne, die ein ausgeklügeltes Wassersystem darstellt.

  • Der Konyaaltı-Strand ist einer der beliebtesten Strände in Antalya und erstreckt sich über 7 Kilometer entlang der Küste. Der Strand ist mit Kieseln bedeckt und hat ein kristallklares Wasser, das ideal zum Schwimmen, Schnorcheln und Surfen ist. Der Strand ist auch mit allen notwendigen Einrichtungen ausgestattet, wie Sonnenschirmen, Liegestühlen, Duschen, Toiletten, Umkleidekabinen und Rettungsschwimmern. Der Strand ist auch ein beliebter Ort für Veranstaltungen, wie Konzerte, Festivals und Sportwettbewerbe.

Einige Bilder aus Antalya:

  • Das TerraCity ist das größte und modernste Einkaufszentrum in Antalya und bietet eine Vielzahl von Geschäften, Restaurants, Cafés, Kinos und Unterhaltungsmöglichkeiten. Das Einkaufszentrum verfügt über mehr als 150 Geschäfte, die sowohl internationale als auch lokale Marken anbieten, wie Zara, H&M, Mango, Nike, Adidas, LC Waikiki, Mavi und mehr. Das Einkaufszentrum bietet auch eine Auswahl an kulinarischen Optionen, von Fast Food über türkische Küche bis hin zu internationaler Küche. Das Einkaufszentrum hat auch ein Multiplex-Kino mit 10 Sälen, ein Bowling-Center, ein Spielzentrum, ein Aquarium und einen Kinderclub.

Antalya ist eine Stadt, die für jeden etwas zu bieten hat, egal ob Sie sich für Geschichte, Kultur, Natur oder Spaß interessieren. Antalya ist mehr als nur ein Badeort, es ist ein Reiseziel mit Charakter und Charme. Antalya ist eine Stadt, die Sie verzaubern wird. 

Antalya: Ein mediterranes Paradies voller Sonne, Strand und Kultur

Antalya, die größte Stadt an der Türkischen Riviera, ist ein beliebtes Reiseziel für Sonnenhungrige, Strandliebhaber und Kulturinteressierte. Die Stadt bietet eine traumhafte Kulisse mit türkisfarbenem Meer, langen Sandstränden, imposanten Bergen und einer Altstadt mit historischen Sehenswürdigkeiten.

Entdecken Sie die Altstadt:

  • Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt und bewundern Sie die historischen Häuser mit ihren bunten Balkonen.

  • Besuchen Sie das Hadrianstor, ein römisches Triumphbogentor aus dem 2. Jahrhundert.

  • Bewundern Sie den Yivli Minare, ein Minarett aus dem 13. Jahrhundert mit einer einzigartigen Ziegelornamentik.

  • Besuchen Sie das Antalya Museum, das eine umfangreiche Sammlung archäologischer Funde aus der Region beherbergt.

Strand und Meer:

  • Entspannen Sie an den langen Sandstränden von Antalya und genießen Sie die Sonne und das türkisfarbene Meer.

  • Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Mittelmeer und entdecken Sie die schöne Küste.

  • Probieren Sie verschiedene Wassersportarten wie Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen oder Jetski aus.

Aktivitäten und Freizeit:

  • Besuchen Sie den Antalya Aquarium, der eine Vielzahl von Meerestieren beherbergt.

  • Unternehmen Sie einen Ausflug in den Düden-Wasserfall, der inmitten einer grünen Landschaft liegt.

  • Wandern Sie im Taurusgebirge und genießen Sie die atemberaubende Aussicht.

  • Besuchen Sie den Kurort Kemer, der für seine schöne Landschaft und sein türkisfarbenes Meer bekannt ist.

Kulinarische Genüsse:

  • Probieren Sie die köstliche türkische Küche mit ihren vielfältigen Meze, Kebabs und Süßspeisen.

  • Genießen Sie frischen Fisch und Meeresfrüchte in einem der vielen Restaurants am Meer.

  • Kosten Sie den berühmten türkischen Kaffee und süße Baklava zum Nachtisch.

Fazit:

Antalya ist eine Stadt, die jedem etwas zu bieten hat. Ob Sie sich für Kultur, Geschichte, Strand oder einfach nur zum Entspannen interessieren, in Antalya werden Sie fündig. Die Stadt ist ein ideales Reiseziel für einen unvergesslichen Urlaub in der Türkei.

Tipp:

Die beste Reisezeit für Antalya ist von Frühling bis Herbst, wenn die Temperaturen angenehm warm und die Niederschläge gering sind.

Reiseziel Kusadasi

Kusadasi, Türkei

Kusadasi ist eine große Küstenstadt in der Provinz Aydın in der Türkei. Sie liegt an der Ägäisküste, 95 km südlich von Izmir und 60 km westlich von Aydın. Kusadasi ist ein beliebter Ferienort, dessen Hauptindustrie der Tourismus ist. Der Bürgermeister des Bezirks ist Ömer Günel.

Kusadasi hat eine lange und reiche Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Die Gegend war ein Zentrum von Kunst und Kultur seit einigen der frühesten Aufzeichnungen der Geschichte und wurde von vielen Zivilisationen besiedelt, seit sie von den Leleges im 3. Jahrtausend v. Chr. gegründet wurde. Spätere Siedler waren die Äolier im 11. Jahrhundert v. Chr. und die Ionier im 9. Jahrhundert v. Chr. Ursprünglich bauten Seefahrer und Händler eine Reihe von Siedlungen entlang der Küste, darunter Neopolis. Eine Außenstelle von Ephesus im antiken Ionien, bekannt als Pygela, lag in der Gegend zwischen den Flüssen Büyük Menderes und Gediz. Das ursprüngliche Neopolis wird vermutet, auf der nahe gelegenen Landspitze von Yılancı Burnu gegründet worden zu sein. Spätere Siedlungen wurden wahrscheinlich am Hang von Pilavtepe gebaut, im heutigen Bezirk Andızkulesi.

Kusadasi, Türkei

Kusadasi war ein kleiner Hafen, der von Schiffen frequentiert wurde, die entlang der ägäischen Küste handelten. In der Antike wurde er von Ephesus überschattet, bis sich der Hafen von Ephesus verschlammte. Ab dem 7. Jahrhundert v. Chr. wurde die Küste von Lydiern aus ihrer Hauptstadt Sardis regiert, dann ab 546 v. Chr. von den Persern, und ab 334 v. Chr., zusammen mit ganz Anatolien, wurde die Küste von Alexander dem Großen erobert. Von da an wurden die Küstenstädte in Anatolien zu einem Zentrum der hellenistischen Kultur.

Das Römische Reich nahm die Küste im 2. Jahrhundert v. Chr. in Besitz und machte sie zu ihrer Provinzhauptstadt in den frühen Jahren des Christentums. Der Apostel Johannes und (nach der römisch-katholischen heiligen Tradition) die Jungfrau Maria kamen beide in die Gegend, die in der christlichen Ära als Ania bekannt wurde.

Der Name Kusadasi kommt von den türkischen Wörtern kuş (Vogel) und ada (Insel), da die Insel die Form eines Vogelkopfes hat (wenn man sie vom Meer aus sieht).

  •  Sie war als Ephesus Neopolis (griechisch: Ἔφεσος Νεόπολις) während der byzantinischen Zeit bekannt, und später als Scala Nova oder Scala Nuova unter den Genuesen und Venezianern. Kuş Adası wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts während der osmanischen Zeit an ihrer Stelle angenommen. Heute kürzen die Bürger von Kusadasi den Namen der Stadt oft auf Ada ab.

  • Kusadasi ist bekannt für seine schönen Strände, seine lebhafte Atmosphäre und seine Nähe zu einigen der wichtigsten historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten der Türkei, wie Ephesus, das Haus der Jungfrau Maria, die Basilika des heiligen Johannes, die antike Stadt Priene, die Tempel von Didyma und Milet, die Kalksteinterrassen von Pamukkale und die antike Stadt Hierapolis.

  • Kusadasi bietet seinen Besuchern eine Vielzahl von Aktivitäten und Attraktionen, wie Wassersport, Bootsfahrten, Tauchen, Golf, Reiten, E-Bike-Touren, Museen, Einkaufsmöglichkeiten, kulinarische Erlebnisse und Nachtleben. Einige der beliebtesten Orte, die man in Kusadasi besuchen kann, sind die Burg von Kusadasi, die auf einer kleinen Insel vor der Küste liegt, die als Güvercinada (Taubeninsel) bekannt ist, der Nationalpark Dilek Yarımadası, der eine reiche Flora und Fauna sowie malerische Buchten und Strände bietet, die Karawanserei von Kusadasi, die ein historisches Gebäude aus dem 17. Jahrhundert ist, das heute als Hotel und Veranstaltungsort dient, und der Orient Bazaar, der ein lebhafter Markt ist, wo man lokale Produkte, Souvenirs, Teppiche, Schmuck und vieles mehr kaufen kann.

Kusadasi ist eine Stadt, die für jeden Geschmack und jedes Budget etwas zu bieten hat. Es ist ein idealer Ort, um die Schönheit und das Erbe der Türkei zu entdecken, während man einen unvergesslichen Urlaub genießt.

Einige Bilder aus Kusadasi:

Kusadasi: Ein charmantes Küstenstädtchen mit antikem Flair und paradiesischen Stränden

Kusadasi, an der Ägäisküste der Türkei gelegen, ist ein charmantes Küstenstädtchen mit einer bezaubernden Altstadt, einem pulsierenden Hafen und paradiesischen Stränden. Die Stadt bietet eine perfekte Mischung aus Kultur, Geschichte, Strandleben und türkischer Gastfreundschaft.

Tauchen Sie ein in die Geschichte:

  • Besuchen Sie die antike Stadt Ephesus, eine der besterhaltenen antiken Städte der Welt, und bewundern Sie die Ruinen von Tempeln, Theatern und Bibliotheken.

  • Erkunden Sie die Johannesbasilika, eine der wichtigsten Pilgerstätten des Christentums.

  • Besuchen Sie das Schloss von Kusadasi, eine mittelalterliche Festung mit einem atemberaubenden Blick auf die Stadt und das Meer.

Strand und Meer:

  • Entspannen Sie an den langen Sandstränden von Kusadasi und genießen Sie die Sonne und das kristallklare Wasser.

  • Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf der Ägäis und entdecken Sie die schöne Küste.

  • Probieren Sie verschiedene Wassersportarten wie Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen oder Jetski aus.

Bummeln und Shoppen:

  • Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt und entdecken Sie die zahlreichen Souvenirläden, Teppichgeschäfte und Schmuckboutiquen.

  • Besuchen Sie den Basar von Kusadasi und feilschen Sie um die besten Preise für Gewürze, Textilien und andere Waren.

  • Genießen Sie einen Kaffee oder Tee in einem der traditionellen Çay-Gärten und beobachten Sie das bunte Treiben auf dem Markt.

Kulinarische Genüsse:

  • Probieren Sie die köstliche türkische Küche mit ihren vielfältigen Meze, Kebabs und Süßspeisen.

  • Genießen Sie frischen Fisch und Meeresfrüchte in einem der vielen Restaurants am Meer.

  • Kosten Sie den berühmten türkischen Kaffee und süße Baklava zum Nachtisch.

Fazit:

Kusadasi ist ein ideales Reiseziel für alle, die einen abwechslungsreichen Urlaub mit Kultur, Geschichte, Strandleben und türkischer Gastfreundschaft suchen. Die Stadt ist ein perfekter Ausgangspunkt, um die Ägäisküste zu erkunden und die antiken Stätten der Region zu besuchen.

Tipp:

Die beste Reisezeit für Kusadasi ist von Frühling bis Herbst, wenn die Temperaturen angenehm warm und die Niederschläge gering sind.

Reiseziel Istanbul

Istanbul, Türkei

Istanbul ist eine faszinierende Stadt, die zwei Kontinente, Europa und Asien, miteinander verbindet. Sie ist reich an Geschichte, Kultur und Abenteuer, und bietet für jeden Geschmack etwas. Hier sind einige Gründe, warum Sie Istanbul besuchen sollten, und was Sie dort erleben können.

Istanbul war einst die Hauptstadt von drei mächtigen Reichen: dem Römischen, dem Byzantinischen und dem Osmanischen. Diese Vergangenheit hat ein einzigartiges architektonisches Erbe hinterlassen, das Sie in der Altstadt von Sultanahmet bewundern können. Dort finden Sie einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie die Hagia Sophia, die einst eine Kirche, dann eine Moschee und heute ein Museum ist, den Topkapi-Palast, der das Zentrum der osmanischen Macht war, die Blaue Moschee, die mit ihren sechs Minaretten und ihren blauen Kacheln beeindruckt, und die Basilika-Zisterne, die eine unterirdische Wasseranlage aus der byzantinischen Zeit ist. Diese Attraktionen sind alle zu Fuß erreichbar und können an einem Tag besichtigt werden.

Hagia Sofia, Istanbul

Süleymaniye-Moschee, Istanbul

Wenn Sie mehr von der byzantinischen Kunst sehen möchten, sollten Sie die Kariye-Moschee besuchen, die mit ihren prächtigen Mosaiken und Fresken geschmückt ist. Wenn Sie mehr von der osmanischen Architektur sehen möchten, sollten Sie die Süleymaniye-Moschee besuchen, die die größte und schönste Moschee Istanbuls ist. Beide Moscheen liegen etwas außerhalb des Zentrums, aber sind leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Istanbul ist nicht nur eine Stadt der Vergangenheit, sondern auch eine Stadt der Gegenwart und der Zukunft. Die moderne Seite Istanbuls können Sie in den Vierteln Beyoglu und Karakoy entdecken, die voller Leben, Kunst und Kreativität sind. Dort finden Sie zahlreiche Galerien, Museen, Cafés, Bars und Restaurants, die Ihnen einen Einblick in das pulsierende kulturelle Leben der Stadt geben.  Einige Highlights sind das Pera-Museum, das eine Sammlung von türkischer Kunst und Kultur beherbergt, das Istanbul Modern, das das erste Museum für zeitgenössische Kunst in der Türkei ist, und das Galata-Museum für Whirling Dervishes, das Ihnen die mystische Tradition des Sufismus näherbringt.

Eine weitere Attraktion Istanbuls ist der Bosporus, die Meerenge, die Europa und Asien trennt und verbindet. Eine Fahrt mit einer Fähre über den Bosporus ist ein Muss für jeden Besucher, denn sie bietet Ihnen einen spektakulären Blick auf die Silhouette der Stadt, die Paläste am Ufer und die Brücke, die die beiden Kontinente symbolisch vereint. Sie können auch einen Tagesausflug nach Üsküdar machen, einem asiatischen Viertel Istanbuls, das für seine Moscheen, Märkte und Meeresfrüchte bekannt ist.

Istanbul ist auch eine Stadt der Sinne, die Ihren Gaumen mit ihrer vielfältigen Küche verwöhnt. Die türkische Küche ist eine Fusion von verschiedenen kulinarischen Traditionen aus dem Mittelmeerraum, dem Nahen Osten und Zentralasien. Sie können typische Gerichte wie Kebab, Köfte, Lahmacun, Börek und Dolma probieren, oder sich an Süßigkeiten wie Baklava, Lokum und Halva erfreuen. Vergessen Sie nicht, einen Schluck türkischen Kaffee oder Tee zu trinken, um Ihre Mahlzeit abzurunden.

Istanbul ist auch eine Stadt des Shoppings, wo Sie alles von traditionellen Teppichen und Keramik bis hin zu modernen Mode- und Designartikeln finden können. Der berühmteste Ort zum Einkaufen ist der Große Basar, ein riesiger überdachter Markt mit mehr als 4000 Geschäften. Dort können Sie feilschen wie ein Profi oder einfach nur das bunte Treiben beobachten. Wenn Sie nach etwas Modernerem suchen, können Sie sich in den Einkaufsstraßen von Istiklal Caddesi und Bagdat Caddesi umsehen, wo Sie internationale Marken und lokale Designer finden können.

Einige Bilder aus Istanbul: