top of page
Olympia Stadion Griechenland
Akropolis in Athen
Athene in Athen
Küstenstreifen Griechenland
Höhle Kefalonia
Thessaloniki
Meer Griechenland
Thessaloniki
Santorini

Lesbos - Ein vielfältiges Juwel in der Ägäis



Lesbos, auch bekannt als Lesvos, ist eine griechische Insel im östlichen Ägäischen Meer und die drittgrößte Insel Griechenlands. Sie ist berühmt für ihre reiche Geschichte, ihre malerische Landschaft und als Geburtsort der antiken Dichterin Sappho.


Geografie und Klima Lesbos hat eine Fläche von 1.633 km² und etwa 400 Kilometer Küstenlinie, was sie zur achtgrößten Insel im Mittelmeer macht. Die Insel ist durch den engen Mytilini-Straße von der türkischen Halbinsel getrennt. Die Hauptstadt und größte Stadt ist Mytilene, die auch den Namen der Insel trägt. Lesbos ist Teil der Region Nordägäis und umfasst neben Lesbos selbst auch die Inseln Chios, Ikaria, Lemnos und Samos.

Das Klima auf Lesbos ist mediterran mit milden Wintern und warmen Sommern. Die Insel erlebt viel Sonnenschein und hat eine lange Vegetationsperiode, was sie zu einem idealen Ort für den Anbau von Olivenöl und Wein macht.


Geschichte Die Geschichte von Lesbos reicht bis in die Bronzezeit zurück. Die Insel war Teil des Reiches von Priam in Troja, wie es in Homers Ilias beschrieben wird. Im Mittelalter war Lesbos unter byzantinischer und genuesischer Herrschaft, bevor sie 1462 von den Osmanen erobert wurde. Nach dem Ersten Balkankrieg im Jahr 1912 wurde die Insel Teil des Königreichs Griechenland.


Lesbos Mytilene
Lesbos Mytilene

Kultur Lesbos ist bekannt für seine kulturelle Bedeutung, insbesondere als Heimat der Dichterin Sappho, deren Gedichte Liebe und Begeisterung ausdrücken. Die Insel hat auch eine reiche kulinarische Tradition mit Gerichten wie Moussaka, Souvlaki und lokalen Weinen.


Tourismus Heute ist Lesbos ein beliebtes Reiseziel für seine schönen Strände, historischen Stätten und lebendige Kultur. Touristen können die antiken Ruinen von Mytilene besuchen, die malerischen Dörfer erkunden oder einfach die ruhigen Strände genießen.


Wirtschaft Die Wirtschaft von Lesbos basiert hauptsächlich auf Landwirtschaft, Fischerei und Tourismus. Die Insel ist bekannt für ihre Olivenölproduktion und ihren Weinanbau.


Migrationskrise In den letzten Jahren hat Lesbos auch als wichtiger Ort für die Migrationskrise in Europa Bekanntheit erlangt. Die Insel dient als Zwischenstopp für viele Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa.


Schutzgebiete Lesbos beherbergt mehrere geschützte Gebiete wie den Nationalpark Olympus und das Vogelschutzgebiet Agios Efstratios, die für ihre einzigartige Flora und Fauna bekannt sind.


Bilder aus Lesbos:



Sehenswürdigkeiten auf Lesbos


Lesbos, auch Mytilini genannt, ist die drittgrößte Insel Griechenlands und bietet eine vielfältige Landschaft mit Bergen, Wäldern, Olivenhainen und Stränden. Die Insel hat eine lange und reiche Geschichte und beherbergt zahlreiche archäologische Stätten, byzantinische Kirchen und traditionelle Dörfer.


Hier sind einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Lesbos:

  • Mytilini: Die Hauptstadt von Lesbos ist eine lebendige Stadt mit einer schönen Altstadt, einem venezianischen Schloss und einem modernen Hafen.


  • Molivos: Dieses malerische Dorf liegt auf einem Hügel mit Blick auf das Meer und ist bekannt für seine engen Gassen, seine weißen Häuser und seine Burg.


  • Petra: Dieses Dorf ist bekannt für seine traditionellen Steinhäuser und seine atemberaubende Aussicht auf die Ägäis.


  • Sigri: Dieses Dorf liegt an der Nordküste von Lesbos und ist bekannt für seinen langen Sandstrand und sein Naturschutzgebiet.


  • Eressos: Dieses Dorf ist bekannt für seinen antiken Tempel, seine heißen Quellen und seine schönen Strände.


  • Mantamados: Dieses Dorf ist bekannt für seine Olivenölproduktion und sein Kloster.


  • Agiasos: Dieses Dorf liegt in den Bergen und ist bekannt für seine Platanenbäume, seine Wasserfälle und seine traditionellen Tavernen.


  • Vari Petra: Dieses Dorf liegt an der Südküste von Lesbos und ist bekannt für seinen langen Sandstrand und seine Fischtavernen.

  • Therma: Dieses Dorf ist bekannt für seine heißen Quellen und sein antikes römisches Bad.




Aktivitäten auf Lesbos


Neben den vielen Sehenswürdigkeiten bietet Lesbos auch eine Vielzahl von Aktivitäten für Besucher.


Hier sind einige der beliebtesten Aktivitäten:

  • Wandern: Lesbos ist ein Paradies für Wanderer. Es gibt viele Wanderwege, die durch die Berge, Wälder und Küstenlandschaften der Insel führen.

  • Radfahren: Lesbos ist auch ein beliebtes Ziel für Radfahrer. Es gibt viele Radwege, die die Insel erkunden.

  • Schwimmen: Lesbos hat viele schöne Strände, an denen Sie schwimmen, sonnenbaden und Wassersport treiben können.

  • Tauchen und Schnorcheln: Das klare Wasser rund um Lesbos macht es zu einem idealen Ort zum Tauchen und Schnorcheln. Es gibt viele Tauchschulen auf der Insel, die Kurse und Tauchausflüge anbieten.

  • Bootfahren: Es gibt viele Bootsausflüge, die von Lesbos aus angeboten werden. Sie können die Insel erkunden, die umliegenden Inseln besuchen oder einfach einen Tag auf dem Meer entspannen.

  • Reiten: Reiten ist eine weitere beliebte Aktivität auf Lesbos. Es gibt viele Reitställe auf der Insel, die Ausritte anbieten.

  • Weinverkostung: Lesbos ist bekannt für seine Weine. Es gibt viele Weingüter auf der Insel, die Weinproben und Führungen anbieten.

  • Kulinarische Genüsse: Lesbos hat eine vielfältige Küche, die von frischem Fisch und Meeresfrüchten bis hin zu traditionellen griechischen Gerichten reicht.


Lesbos ist eine wunderschöne Insel mit viel zu bieten. Sie ist ein ideales Ziel für einen Strandurlaub, einen Aktivurlaub oder einen Kultururlaub.


Lesbos

Fazit: Lesbos


Lesbos hat mich mit seiner atemberaubenden Landschaft, seiner reichen Geschichte, seiner herzlichen Gastfreundschaft und seinem vielfältigen Angebot an Aktivitäten begeistert.


Die Insel bietet:

  • Abwechslungsreiche Natur: Von Bergen und Wäldern über Olivenhaine und Strände bis hin zu thermalen Quellen bietet Lesbos für jeden Naturliebhaber etwas.


  • Kultur pur: Zahlreiche archäologische Stätten, byzantinische Kirchen und traditionelle Dörfer zeugen von der langen und bewegten Geschichte der Insel.


  • Lebendige Hauptstadt: Mytilini, die Hauptstadt von Lesbos, überzeugt mit einer schönen Altstadt, einem venezianischen Schloss und einem modernen Hafen.

  • Entspannte Atmosphäre: Idyllische Dörfer wie Molivos, Petra und Sigri laden zum Verweilen und Entspannen ein.


  • Vielfältige Aktivitäten: Wandern, Radfahren, Schwimmen, Tauchen, Bootfahren, Reiten, Weinverkostung und kulinarische Genüsse – auf Lesbos kommt jeder auf seine Kosten.

  • Gastfreundliche Menschen: Die Einwohner von Lesbos sind herzlich und offenherzig und sorgen dafür, dass sich jeder Besucher willkommen fühlt.


Ob Sie einen Strandurlaub, Aktivurlaub, Kultururlaub oder einfach eine schöne Zeit mit Familie oder Freunden planen, Lesbos ist die ideale Wahl.


Zum Abschluss noch ein paar Gedanken:

  • Lesbos ist im Vergleich zu anderen griechischen Inseln recht erschwinglich.

  • Dank guter Flug- und Fährverbindungen ist die Insel gut erreichbar.

  • Es gibt zahlreiche Unterkünfte für jedes Budget.

  • Die beste Reisezeit für Lesbos erstreckt sich von Mai bis Oktober, wenn das Wetter warm und sonnig ist.


Ein Besuch auf Lesbos ist eine Empfehlung wert.

Die Insel hinterlässt unvergessliche Eindrücke.


Hier kommt Ihr zu meiner Griechenland Gruppe auf Facebook! Schaut mal vorbei und holt euch weitere Informationen!



Holt euch unseren Newsletter!

Danke!

Bei den Stellen in den Texten die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Afilliate Links. Diese Links führen zu Anbietern verschiedener Dienstleistungen. Benutzt Ihr diese Links und kauft etwas auf diesen Webseiten erhalte Ich eine Provision. Das ist für Euch mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden, unterstützt mich aber ein bisschen bei meiner Arbeit! Vielen Dank!
bottom of page