top of page

Reiseziel Nordamerika

Bryce Canyon

Bryce Canyon Utah, USA

Leider ist Nordamerika etwas zu kurz gekommen auf meinen Reisen. Bisher war ich nur in Detroit und in der Dominikanischen Republik. Da wird aber noch was kommen! Mexico liegt weit oben auf meiner Liste!

Nordamerika ist ein Kontinent, der sich nördlich von Südamerika befindet und eine Fläche von etwa 24,5 Millionen Quadratkilometern hat. Es ist der drittgrößte Kontinent der Welt und besteht aus 23 Ländern. Die größten Länder in Nordamerika sind Kanada, die USA und Mexiko. Der höchste Berg Nordamerikas ist der Denali in Alaska mit einer Höhe von 6.190 Metern. Der längste Fluss in Nordamerika ist der Mississippi mit einer Länge von 3.778 Kilometern. Nordamerika hat eine vielfältige Landschaft, die von Wüsten bis hin zu arktischen Regionen reicht. Die Rocky Mountains im Westen und die Appalachen im Osten sind zwei der bekanntesten Gebirgsketten in Nordamerika.

Nordamerika hat auch eine reiche Geschichte und Kultur. Die ersten Menschen kamen während der letzten Eiszeit über Alaska nach Nordamerika und waren die Vorfahren der heutigen Indianer. Zu den großen Hochkulturen Nordamerikas gehörten die Maya, die im heutigen Mexiko lebten. Die ersten Europäer in Nordamerika waren Wikinger. Heute sind die USA und Kanada die beiden größten Wirtschaftsmächte in Nordamerika, während Mexiko als aufstrebende Wirtschaftsmacht gilt.

Werbung FriRex

Afilliate Link FriRex Fashion  Werbung FriRex-Fashion

Reiseziele Nordamerika

Klickt auf die Bilder und ihr werdet direkt auf die jeweilige Seite weitergeleitet!

USA Wüstenstraße

Die USA sind eines der faszinierendsten Reiseländer der Welt. Sie haben eine unglaubliche Vielfalt an Landschaften, Kulturen und Sehenswürdigkeiten. Hier sind einige Informationen, die Ihnen bei der Planung Ihrer Reise helfen können:

  • Die USA bestehen aus 50 Bundesstaaten, die sich über eine Fläche von mehr als 9,8 Millionen Quadratkilometer erstrecken. Jeder Staat hat seinen eigenen Reiz und Charakter. Sie können von der Ostküste zur Westküste reisen und dabei viele verschiedene Regionen erleben, wie zum Beispiel Neu-England, den Alten Süden, den Pazifischen Nordwesten oder Hawaii.

  • Die USA haben mehr als 400 Nationalparks, die einige der spektakulärsten Naturwunder der Welt schützen. Sie können zum Beispiel den Grand Canyon in Arizona, den Yellowstone in Wyoming oder den Yosemite in Kalifornien besuchen. Die Nationalparks bieten viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Camping oder Wildtierbeobachtung.

Times Spuare New York

Times Square, New York

  • Die USA sind auch bekannt für ihre aufregenden Städte, die für jeden Geschmack etwas bieten. Sie können zum Beispiel New York City besuchen, die Stadt, die niemals schläft, und ihre berühmten Sehenswürdigkeiten wie die Freiheitsstatue, das Empire State Building oder den Central Park sehen. Oder Sie können nach Los Angeles fahren, die Stadt der Engel, und Hollywood, Disneyland oder die Strände von Malibu erkunden. Andere beliebte Städte sind Chicago, San Francisco, Las Vegas oder Washington DC.

  • Die USA haben eine reiche und vielfältige Kultur, die von vielen verschiedenen Einflüssen geprägt ist. Sie können die Geschichte des Landes in Museen, Denkmälern oder historischen Stätten kennenlernen. Sie können auch die Kunst, Musik und Literatur der USA genießen, die von berühmten Persönlichkeiten wie Andy Warhol, Elvis Presley oder Mark Twain geschaffen wurden. Und Sie können die kulinarische Vielfalt der USA probieren, die von regionalen Spezialitäten wie dem Cajun-Essen in Louisiana bis zu internationalen Küchen wie dem mexikanischen Essen in Texas reicht.

Die Geschichte der USA, die von der Unabhängigkeitserklärung im Jahr 1776 bis zur heutigen Rolle als Weltmacht reicht. Sie können mehr über die wichtigsten Ereignisse, Persönlichkeiten und Bewegungen erfahren, die das Land geprägt haben, wie zum Beispiel die Amerikanische Revolution, der Bürgerkrieg, die Bürgerrechtsbewegung oder die Mondlandung. Ich war bisher leider nur in Detroit, Michigan unterwegs. Aber es stehen noch einige Reisen in die USA auf dem Plan!

Reiseziel Kanada

Bisher war ich nur in Windsor aber natürlich stehen einige Touren in Kanada auf dem Programm! Hier kurz ein paar Infos über Kanada. Kanada ist ein Land in Nordamerika, das aus zehn Provinzen und drei Territorien besteht. Es ist das zweitgrößte Land der Welt nach Fläche und hat die längste Küstenlinie der Welt. Es grenzt im Süden an die Vereinigten Staaten, die den längsten internationalen Landgrenze der Welt haben. Kanada hat eine vielfältige Bevölkerung von etwa 40 Millionen Menschen, die hauptsächlich im Süden des Landes leben. Die Hauptstadt von Kanada ist Ottawa und die drei größten Metropolregionen sind Toronto, Montreal und Vancouver.

Nationalpark Canada

Nationalpark in Kanada

Kanada hat eine lange und faszinierende Geschichte, die von den indigenen Völkern geprägt ist, die das Land seit Tausenden von Jahren bewohnen. Ab dem 16. Jahrhundert erkundeten und besiedelten britische und französische Expeditionen die Atlantikküste. Nach verschiedenen bewaffneten Konflikten trat Frankreich fast alle seine Kolonien in Nordamerika an Großbritannien ab. Im Jahr 1867 wurde Kanada durch den Zusammenschluss von drei britischen nordamerikanischen Kolonien als föderaler Bundesstaat mit vier Provinzen gegründet. Dies begann einen Prozess der Erweiterung und zunehmenden Autonomie von Großbritannien, der durch das Statut von Westminster 1931 und das Canada Act 1982 gipfelte, das die letzten rechtlichen Abhängigkeiten vom Parlament des Vereinigten Königreichs löste. Kanada ist eine parlamentarische Demokratie und eine konstitutionelle Monarchie nach dem Westminster-Modell. Das Staatsoberhaupt ist der Monarch von Kanada, derzeit Charles III, der durch den Generalgouverneur Mary Simon vertreten wird.

Der Regierungschef ist der Premierminister, derzeit Justin Trudeau, der sein Amt aufgrund seiner Fähigkeit innehat, das Vertrauen des gewählten Unterhauses zu gewinnen. Das Parlament besteht aus dem Senat als Oberhaus und dem Unterhaus als Unterhaus.

Kanada ist ein vielfältiges Land, das offiziell zweisprachig ist, mit Englisch und Französisch als Amtssprachen. Es ist auch ein multireligiöses Land, mit Christentum als vorherrschender Religion, aber auch mit bedeutenden Minderheiten von Muslimen, Juden, Hindus, Buddhisten und anderen. Kanada ist bekannt für seine Toleranz und seinen Respekt für die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit. Es ist auch ein starker Befürworter des Multilateralismus und der internationalen Zusammenarbeit. Es ist Mitglied vieler wichtiger internationaler und zwischenstaatlicher Organisationen wie den Vereinten Nationen, der NATO, dem Commonwealth of Nations, der Frankophonie, dem G7, dem G20, der OECD und der OAS.

Reiseziele Nordamerka

Toronto, Kanada

Neben Städtereisen liegt der Schwerpunkt in Kanada natürlich auf Outdoor Aktivitäten. Zahlreiche Nationalparks laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Rafting oder Klettertouren sind ebenso möglich!

Von Juni bis Mitte Oktober ist das Wetter in Kanada angenehm, Juli und August sind dabei die idealen Reisemonate. Die Temperatur im Westen liegt tagsüber zwischen 15 und 22 Grad, im Osten etwas höher. Die Reisezeit für Alaska und Yukon ist etwas kürzer.

Teotihuacán Stadt in Mexiko

Ein weiteres faszinierendes Land ist Mexico. Mexiko ist ein vielfältiges und faszinierendes Land, das sowohl kulturell als auch landschaftlich viel zu bieten hat. Es hat eine reiche Geschichte, die von präkolumbianischen Zivilisationen bis zur Kolonialzeit und der modernen Zeit reicht. Mexiko ist auch bekannt für seine Kunst, Musik, Literatur, Küche und Feste.

Mexiko hat eine Fläche von etwa 1.972.550 km² und ist damit das drittgrößte Land in Lateinamerika. Es grenzt im Norden an die USA, im Süden an Guatemala und Belize, im Westen an den Pazifik und im Osten an den Golf von Mexiko und das Karibische Meer. Mexiko hat eine Bevölkerung von etwa 124 Millionen Einwohnern, von denen die meisten Spanisch sprechen. Es gibt aber auch viele indigene Sprachen und Kulturen, die in verschiedenen Regionen des Landes leben.

Mexico City

Mexico City

Mexiko hat ein tropisches bis gemäßigtes Klima, je nach Höhenlage und Breitengrad. Die Temperaturen variieren zwischen 10°C und 40°C im Jahresverlauf. Im Verlauf des Jahres bewegt sich die Temperatur in Mexico City in der Regel zwischen 6 °C und 27 °C.. Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober, wobei es vor allem in den Küstenregionen und im Süden häufig zu starken Niederschlägen kommt. Von Juni bis November ist Hurrikan-Saison, die vor allem die Karibikküste betrifft.

Mexiko ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt, die die Schönheit und Vielfalt des Landes entdecken wollen. Es gibt viele attraktive Orte zu besuchen, wie zum Beispiel:

  • Die Hauptstadt Mexiko-Stadt, die eine der größten und lebendigsten Metropolen der Welt ist. Sie bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie den Zócalo (Hauptplatz), die Kathedrale, den Palast der Schönen Künste, den Chapultepec-Park, das Anthropologische Museum und viele mehr.

  • Die archäologischen Stätten der Maya, Azteken und anderer präkolumbianischer Kulturen, die Zeugnis von ihrer beeindruckenden Architektur, Kunst und Religion geben. Zu den bekanntesten gehören Teotihuacán, Chichén Itzá, Palenque, Uxmal und Tulum.

  • Die traumhaften Strände an der Karibik- und Pazifikküste, die zum Baden, Surfen, Tauchen oder einfach zum Entspannen einladen. Zu den beliebtesten Badeorten gehören Cancún, Playa del Carmen, Cozumel, Acapulco, Puerto Vallarta und Cabo San Lucas.

El Morro National Monument

El Morro National Monument

  • Die kolonialen Städte, die einen Einblick in die spanische Vergangenheit des Landes geben. Sie zeichnen sich durch ihre malerischen Gassen, Kirchen, Klöster und Paläste aus. Zu den schönsten gehören Guanajuato, San Miguel de Allende, Oaxaca, Puebla und Mérida. Auch sollte man in diesen Orten mal ein lokales Fest besuchen. Die Menschen sind sehr gastrfreundlich.

  • Die natürlichen Wunder, die die Vielfalt der Landschaften und Ökosysteme Mexikos zeigen. Dazu gehören Vulkane wie der Popocatépetl oder der Paricutín, Schluchten wie der Kupfercanyon oder der Sumidero-Canyon, Wasserfälle wie der Agua Azul oder der Cola de Caballo, Höhlen wie die Cacahuamilpa oder die Sótano de las Golondrinas und Biosphärenreservate wie das Monarchfalter-Schutzgebiet oder das Sian Ka’an.

Abschließend noch ein paar Worte über die Sicherheitslage in Mexico. Mexico hat eine relativ hohe Mordrate und die Kriminalität ist ebenso recht hoch. Einige Orte würde Ich nicht für einen Besuch empfehlen. Wie etwa Tijuana, Ciudad Juarez, Monterrey, Veracruz oder den Badeort Acapulco. Informationen gibt es hier, beim auswärtigen Amt!

Dennoch würde Ich nicht mit zu viel Angst nach Mexico reisen! Vorsicht ist geboten aber mehr auch nicht. Die übliche Wachsamkeit reicht in der Regel aus. Dunkle Gassen vermeiden, offizielle Anlaufstellen für Taxis nutzen und sich in keine Streitereien verwickeln lassen. Abstand halten! Zudem sollte man sich nicht zu sehr an die lokale Polizei halten. Die Korruption ist hoch, aufgrund der schlechten Bezahlung. Ich würde mich an Pauschalreisen halten, wenn man auf Nummer sicher gehen möchte! Ich persönlich würde jederzeit nach Mexico reisen. 

Schaut mal unter dem Beitrag, dort könnt Ihr Pauschalreisen für Mexico finden! 

Bei den Stellen in den Texten die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Diese Links führen zu Anbietern verschiedener Dienstleistungen. Benutzt Ihr diese Links und kauft etwas auf diesen Webseiten erhalte Ich eine Provision. Das ist für Euch mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden, unterstützt mich aber ein bisschen bei meiner Arbeit! Vielen Dank!
bottom of page