top of page
Dubrovnik
Kroatien
Kroatien
Rab Kroatien
Makarska
Kroatien
Kroatien
Kroatien
Zadar
Zagreb Kroatien

Reiseziel Insel Rab

Insel Rab - Ein grünes Paradies mit vielfältigen Schätzen



Die Insel Rab, auch bekannt als die “Lieblingsinsel der Deutschen”, liegt in der Region Kvarner Bucht in Kroatien und ist berühmt für ihre 30 Sandstrände und historischen Sehenswürdigkeiten. Mit einer Fläche von 91 km² und einer Entfernung von nur 640 km von München, ist sie ein beliebtes Ziel für Urlauber aus ganz Europa.


Der Hauptort der Insel ist die gleichnamige Stadt Rab, die mit ihren Ortsteilen Mundanije, Palit, Barbat und Banjol eine reiche Geschichte und Kultur bietet. Die Altstadt von Rab ist besonders sehenswert, mit ihren vier Glockentürmen, die an die Kirchen Mariä Himmelfahrt, St.-Johannes-Evangelist, St.-Andreas-Apostel und der Kirche der Hl. Justina erinnern.


Rab ist auch für seine FKK-Buchten bekannt, die Touristen aus aller Welt anziehen. Die Insel bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter Segeln, Bootsfahren und Wandern. Besonders beliebt sind die Traumstrände wie Supetarska Draga und Lopar mit seinem langen Sandstrand San Marino.


Familien mit Kindern finden auf Rab einen idealen Urlaubsort, da viele Strände flach abfallen und somit sicher für Kinder sind. Die Insel ist auch ein Paradies für Wanderer und Radfahrer, mit schönen Uferwegen und malerischen Buchten.


Die Insel Rab ist ein Ort voller Schönheit und Geschichte, der sowohl für seine natürlichen Wunder als auch für seine kulturellen Erbe gefeiert wird. Es ist ein Ort, der jedes Mal neu entdeckt werden kann und bei jedem Besuch neue Erinnerungen schafft.


Ein paar Bilder von der Insel Rab:


Reiseführer für Kroatien findet ihr hier auf Amazon!*

Sehenswürdigkeiten auf der Insel Rab


Die Insel Rab, auch bekannt als die grüne Insel, bietet eine wunderschöne Landschaft mit kristallklarem Wasser, historischen Städten und einer vielfältigen Pflanzenwelt.


Zu den Top-Sehenswürdigkeiten zählen:

  • Altstadt Rab: Die Altstadt von Rab ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und besticht mit ihren mittelalterlichen Stadtmauern, engen Gassen und historischen Gebäuden wie der Kathedrale Maria Himmelfahrt und dem Fürstenpalast.


  • Lopar: Lopar ist ein beliebter Ferienort im Süden der Insel Rab mit wunderschönen Stränden wie dem Rajska Plaža (Paradiesstrand) und dem Sahara Strand.


  • Kampor: Kampor ist ein malerisches Dorf im Norden der Insel Rab mit einer schönen Strandpromenade und einem Franziskanerkloster aus dem 15. Jahrhundert.


  • Baška: Baška ist ein weiterer beliebter Ferienort im Süden der Insel Rab mit einem langen Sandstrand und einem kristallklaren Meer.


  • Sveti Ivan: Sveti Ivan ist eine kleine Insel vor der Küste von Rab mit einem Kloster aus dem 11. Jahrhundert und atemberaubenden Ausblicken.


Aktivitäten auf der Insel Rab:

  • Baden und Sonnenbaden: Die Insel Rab hat zahlreiche schöne Strände, an denen Sie baden, sonnenbaden und Wassersport treiben können.

  • Wandern und Radfahren: In der Umgebung von Rab gibt es zahlreiche Wander- und Radwege, die durch die schöne Landschaft führen.

  • Bootsausflüge: Von Rab aus werden verschiedene Bootsausflüge zu den umliegenden Inseln und Nationalparks angeboten.

  • Tauchen und Schnorcheln: Die Unterwasserwelt vor Rab ist vielfältig und farbenfroh. Erkunden Sie sie beim Tauchen oder Schnorcheln.

  • Klettern: Die Insel Rab bietet zahlreiche Klettermöglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene.

  • Kulturveranstaltungen: In Rab finden das ganze Jahr über zahlreiche Kulturveranstaltungen statt, wie Konzerte, Theateraufführungen und Festivals.


Empfehlungen:

  • Planen Sie Ihre Reise im Voraus: Die Insel Rab ist ein beliebtes Reiseziel, daher ist es empfehlenswert, Ihre Unterkunft und Aktivitäten im Voraus zu buchen, besonders in der Hochsaison.

  • Tragen Sie bequeme Schuhe: Sie werden viel zu Fuß unterwegs sein, daher sollten Sie bequeme Schuhe tragen.

  • Nehmen Sie ausreichend Wasser mit: Die Sonne kann auf der Insel Rab stark sein, daher sollten Sie ausreichend Wasser mitnehmen.

  • Lernen Sie ein paar Brocken Kroatisch: Die meisten Menschen auf der Insel Rab sprechen Kroatisch. Grundlegende Kenntnisse in der Sprache helfen Ihnen bei der Kommunikation mit den Einheimischen.


Weitere Informationen:

  • Beste Reisezeit: Die beste Reisezeit für die Insel Rab ist von Mai bis Oktober, wenn die Temperaturen angenehm warm und die Sonne scheint.

  • Anreise: Die Insel Rab ist mit dem Flugzeug, Bus oder Auto erreichbar.

  • Sprache: Auf der Insel Rab spricht man Kroatisch. Grundlegende Kenntnisse in Englisch und Deutsch sind aber in touristischen Gebieten weit verbreitet.

  • Währung: Die Währung in Kroatien ist der Euro.


Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen bei der Planung Ihrer Reise auf die Insel Rab!


Insel Rab
Insel Rab

Fazit: Insel Rab


Die Insel Rab hat mich mit ihrer atemberaubenden Natur, den charmanten Orten und der herzlichen Gastfreundschaft verzaubert.


Die Insel bietet:

  • Einzigartige Natur: Die grüne Insel Rab mit ihren Kiefernwäldern, Olivenhainen und kristallklaren Stränden ist ein Paradies für Naturliebhaber.

  • Vielseitige Aktivitäten: Von Strandurlaub und Wassersport über Wandern und Radfahren bis hin zu Kultur und Kulinarik bietet Rab etwas für jeden Geschmack.

  • Entspannte Atmosphäre: Die Insel besticht mit ihrem mediterranen Flair und der ungezwungenen Lebensart der Einwohner.

  • Ideale Lage: Rab liegt in der Kvarner Bucht und ist ein perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge zu den umliegenden Inseln und Nationalparks.


Besonders gut gefallen haben mir:

  • Ein Spaziergang durch die Altstadt von Rab und der Besuch der Kathedrale Maria Himmelfahrt.

  • Ein Sonnenbad am Paradiesstrand (Rajska Plaža) in Lopar.

  • Eine Wanderung zum Kloster auf der Insel Sveti Ivan.

  • Die köstlichen Spezialitäten der kroatischen Küche in einem der Restaurants in Kampor.

  • Die atemberaubenden Ausblicke vom Sveti Ivan auf die Inselwelt der Kvarner Bucht.


Rab ist:

  • Ein perfektes Reiseziel für alle, die einen erholsamen Urlaub in einer wunderschönen Umgebung suchen.

  • Eine attraktive Insel für Aktivurlauber, Naturliebhaber und Kulturinteressierte.

  • Ein Ort zum Entspannen, die Seele baumeln zu lassen und unvergessliche Momente zu sammeln.


Hier noch einige abschließende Gedanken:

  • Die Preise auf Rab sind im Vergleich zu anderen westeuropäischen Städten moderat.

  • Auf Rab spricht man Kroatisch. Grundlegende Kenntnisse in Englisch und Deutsch sind aber in touristischen Gebieten weit verbreitet.

  • Die beste Reisezeit für Rab ist von Mai bis Oktober.


Ich hoffe, mein Fazit hat Ihnen einen Einblick in die schöne Insel Rab und ihre vielfältigen Angebote gegeben.



Bei den Stellen in den Texten die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Afilliate Links. Diese Links führen zu Anbietern verschiedener Dienstleistungen. Benutzt Ihr diese Links und kauft etwas auf diesen Webseiten erhalte Ich eine Provision. Das ist für Euch mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden, unterstützt mich aber ein bisschen bei meiner Arbeit! Vielen Dank!
bottom of page