top of page
Dubrovnik
Kroatien
Kroatien
Rab Kroatien
Makarska
Kroatien
Kroatien
Kroatien
Zadar
Zagreb Kroatien

Reiseziel Opatija

Opatija - Eleganz und Lebensfreude an der Adria



Opatija, oft als “Perle des Tourismus” bezeichnet, ist ein idyllischer Ferienort an der Kvarner Bucht in Kroatien. Mit einer Geschichte, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht, hat sich Opatija zu einem der ältesten und renommiertesten Urlaubsziele im Nordwesten Kroatiens entwickelt.


Geschichte und Entwicklung Die Geschichte von Opatija beginnt mit der Fertigstellung der Eisenbahnstrecke zwischen Wien und Rijeka Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Architekt Igino Scarpa errichtete die erste elegante Villa des Ortes und lud viele bekannte Persönlichkeiten ein, was zu einer raschen Entwicklung als Erholungsort führte. Heute ist Opatija bekannt für seine prunkvollen Villen und Hotels, die aus dieser Zeit stammen.


Lage und Klima Opatija liegt unterhalb des Ucka-Gebirges und ist durch die davor liegenden Inseln und den dahinter liegenden Gebirgszug Ucka vor starken Winden geschützt. Dieses milde Klima macht Opatija das ganze Jahr über zu einem attraktiven Reiseziel.


Sehenswürdigkeiten Ein Highlight in Opatija ist das Lungomare, eine 12 km lange Küstenpromenade, die mit vielen alten Denkmälern und prunkvollen Villen gesäumt ist. Der Park 1. Maja ist ein weiterer Anziehungspunkt mit unzähligen Pflanzenarten aus aller Welt und der japanischen Kamelie als Symbol Opatijas. Die Kirche des Hl. Jakobs ist das älteste Gebäude des Ortes und befindet sich auf den Überresten eines früheren Benediktinerklosters.


Freizeitmöglichkeiten Opatija bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten, darunter Badestrände, die alle mit einem Shuttlebus erreicht werden können. Der Strand Slatina ist der offizielle Hauptstrand in Opatija und bietet sowohl Liegeflächen als auch einen kleinen künstlichen Sandabschnitt für Familien. Der Strand Lido ist ein künstlich angelegter Sandstrand mit Duschen und Sportmöglichkeiten.


Reisehinweise Von München aus ist Opatija etwa 500 km entfernt, was es bequem mit dem Auto erreichbar macht. Der internationale Flughafen auf der Insel Krk liegt nur 44 km entfernt, und es besteht auch die Möglichkeit, mit dem Flugzeug nach Zagreb zu fliegen und dann mit Bus oder Bahn nach Opatija zu gelangen.


Opatija bietet nicht nur ein wunderschönes Ausflugsziel im Sommer, sondern auch zu jeder Jahreszeit dank seines milden Klimas. Mit seinen kilometerlangen Uferpromenaden, herrschaftlichen Villen, kleinen Parks und hochwertigen Stränden ist es ein Ort, an dem sich Vergnügen und Erholung wunderbar kombinieren lassen.


Ein paar Bilder aus Opatija:



Reiseführer für Kroatien findet ihr hier auf Amazon!*

Sehenswürdigkeiten in Opatija


Opatija, die Perle der Adria, besticht mit ihrer prächtigen Architektur, der mediterranen Atmosphäre und der wunderschönen Küstenlandschaft.


Zu den Top-Sehenswürdigkeiten zählen:

  • Lungomare: Die Lungomare, die Küstenpromenade von Opatija, ist ein beliebter Ort zum Flanieren, Joggen und Radfahren. Sie bietet atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die Kvarner Bucht.


  • Angiolina Park: Der Angiolina Park ist ein wunderschöner Park mit exotischen Pflanzen und Skulpturen. Hier befindet sich auch die Villa Angiolina, die heute ein Museum beherbergt.


  • Villa Angiolina: Die Villa Angiolina aus dem 19. Jahrhundert ist ein architektonisches Juwel und beherbergt heute das Kroatische Tourismusmuseum.

  • St. Jakobskirche: Die St. Jakobskirche aus dem 17. Jahrhundert ist die Hauptkirche von Opatija und beeindruckt mit ihrer barocken Fassade.


  • Mädchen mit der Möwe: Die Statue "Mädchen mit der Möwe" ist das Wahrzeichen von Opatija und ein beliebtes Fotomotiv.


  • Volosko: Volosko ist ein malerischer Fischerort in der Nähe von Opatija und bietet eine schöne Hafenpromenade und zahlreiche Restaurants.


Aktivitäten in Opatija:

  • Baden und Sonnenbaden: Opatija hat mehrere schöne Strände, an denen Sie baden, sonnenbaden und Wassersport treiben können.

  • Wandern und Radfahren: In der Umgebung von Opatija gibt es zahlreiche Wander- und Radwege, die durch die schöne Küstenlandschaft führen.

  • Bootsausflüge: Von Opatija aus werden verschiedene Bootsausflüge zu den umliegenden Inseln und Nationalparks angeboten.

  • Tauchen und Schnorcheln: Die Unterwasserwelt vor Opatija ist vielfältig und farbenfroh. Erkunden Sie sie beim Tauchen oder Schnorcheln.

  • Kulturveranstaltungen: In Opatija finden das ganze Jahr über zahlreiche Kulturveranstaltungen statt, wie Konzerte, Theateraufführungen und Festivals.


Empfehlungen:

  • Planen Sie Ihre Reise im Voraus: Opatija ist ein beliebtes Reiseziel, daher ist es empfehlenswert, Ihre Unterkunft und Aktivitäten im Voraus zu buchen, besonders in der Hochsaison.

  • Tragen Sie bequeme Schuhe: Sie werden viel zu Fuß unterwegs sein, daher sollten Sie bequeme Schuhe tragen.

  • Nehmen Sie ausreichend Wasser mit: Die Sonne kann in Opatija stark sein, daher sollten Sie ausreichend Wasser mitnehmen.


Weitere Informationen:

  • Beste Reisezeit: Die beste Reisezeit für Opatija ist von April bis Oktober, wenn die Temperaturen angenehm warm und die Sonne scheint.

  • Anreise: Opatija ist mit dem Flugzeug, Bus oder Auto erreichbar.

  • Sprache: In Opatija spricht man Kroatisch. Grundlegende Kenntnisse in Englisch und Deutsch sind aber in touristischen Gebieten weit verbreitet.

  • Währung: Die Währung in Kroatien ist der Euro.


Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen bei der Planung Ihrer Reise nach Opatija!


Opatija
Opatija

Fazit: Opatija


Opatija hat mich mit ihrem eleganten Charme, der mediterranen Lebensfreude und der atemberaubenden Küstenlandschaft verzaubert.


Die Stadt bietet:

  • Einzigartige Atmosphäre: Die prächtige Architektur der Habsburgerzeit, die palmengesäumte Küstenpromenade und die milden Temperaturen prägen das unvergleichliche Flair von Opatija.

  • Vielfältige Erlebnisse: Von Kultur und Geschichte bis hin zu Strandurlaub und Aktivurlaub bietet Opatija für jeden Geschmack etwas.

  • Hervorragende Infrastruktur: Die Stadt verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur mit zahlreichen Restaurants, Cafés, Hotels und Geschäften.

  • Idyllische Umgebung: Die Kvarner Bucht mit ihren Inseln und das nahe gelegene Učka-Gebirge bieten vielfältige Möglichkeiten für Ausflüge und Aktivitäten.


Besonders gut gefallen haben mir:

  • Ein Spaziergang entlang der Lungomare und der Besuch der Villa Angiolina.

  • Eine Schifffahrt zu den Inseln Cres und Krk.

  • Wandern im Učka-Gebirge mit Panoramablick auf die Adria.

  • Die köstlichen Spezialitäten der kroatischen Küche in einem der zahlreichen Restaurants in der Altstadt.

  • Das pulsierende Nachtleben in Opatija mit seinen Bars und Clubs.


Opatija ist:

  • Ein perfektes Reiseziel für alle, die einen erholsamen Strandurlaub mit Kultur und Sightseeing verbinden möchten.

  • Eine attraktive Stadt für Aktivurlauber und Naturliebhaber.

  • Ein Ort zum Genießen, Entspannen und Seele baumeln lassen.


Hier noch einige abschließende Gedanken:

  • Die Preise in Opatija sind im Vergleich zu anderen westeuropäischen Städten moderat.

  • In Opatija spricht man Kroatisch. Grundlegende Kenntnisse in Englisch und Deutsch sind aber in touristischen Gebieten weit verbreitet.

  • Die beste Reisezeit für Opatija ist von Mai bis Oktober.


Ich hoffe, mein Fazit hat Ihnen einen Einblick in die schöne Stadt Opatija und ihre vielfältigen Angebote gegeben.



Bei den Stellen in den Texten die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Afilliate Links. Diese Links führen zu Anbietern verschiedener Dienstleistungen. Benutzt Ihr diese Links und kauft etwas auf diesen Webseiten erhalte Ich eine Provision. Das ist für Euch mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden, unterstützt mich aber ein bisschen bei meiner Arbeit! Vielen Dank!
bottom of page