top of page
Eilean Donan Castle
Isle of Skye
Edinburgh
Edinburgh
Isle of Skye
Edinburgh
Dunnotar Castle
Dunrobin Castle
Glasgow

Reiseziel Edinburgh

Edinburgh ist die Hauptstadt Schottlands und hat diese Position seit dem 15. Jahrhundert inne. Mit einer Bevölkerung von etwa 525.000 Menschen ist es die zweitgrößte Stadt Schottlands. Edinburgh ist bekannt für seine reiche Geschichte, atemberaubende Architektur und lebendige Kulturszene. Die Stadt wird oft als “Athen des Nordens” und “Festivalstadt” bezeichnet. Sie beherbergt viele berühmte Sehenswürdigkeiten, darunter das Edinburgh Castle, die Royal Mile und den Palace of Holyroodhouse. Die University of Edinburgh, eine der weltweit besten Universitäten, befindet sich ebenfalls in der Stadt.

Edinburgh ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus der ganzen Welt. Die Stadt bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Attraktionen für Besucher. Hier sind einige der Highlights:


Edinburgh Castle: Das Edinburgh Castle ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Schottlands. Es thront majestätisch auf einem Felsen und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt.



Edinburgh Castle
Edinburgh Castle

Royal Mile: Die Royal Mile ist eine historische Straße, die das Edinburgh Castle mit dem Palace of Holyroodhouse verbindet. Sie ist gesäumt von Geschäften, Restaurants und historischen Gebäuden.


Palace of Holyroodhouse: Der Palace of Holyroodhouse ist die offizielle Residenz des britischen Königs in Schottland. Besucher können die prächtigen königlichen Gemächer erkunden und die wunderschönen Gärten des Palastes genießen.


Arthur’s Seat ist ein alter Vulkan und der höchste Gipfel der Hügelgruppe in Edinburgh, Schottland. Er befindet sich im Holyrood Park, östlich des Stadtzentrums, etwa 1 Meile (1,6 km) östlich des Edinburgh Castle1. Arthur’s Seat bietet einen der besten Ausblicke auf die Stadt und ist ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen. Es ist ein kurzer, etwas anstrengender Aufstieg zum höchsten Punkt, aber die Panoramablicke auf die Stadt von diesem Aussichtspunkt aus sind absolut lohnenswert.

Hier sind einige wichtige Details über Arthur’s Seat:

  • Lage: Holyrood Park, Edinburgh EH8 8HG1

  • Höhe: 251 Meter (823 Fuß)


National Museum of Scotland: Das National Museum of Scotland ist ein beeindruckendes Museum, das die Geschichte und Kultur Schottlands präsentiert. Es beherbergt eine Vielzahl von Ausstellungen, darunter Artefakte aus der schottischen Geschichte, Kunstwerke und Naturgeschichte.


Calton Hill: ist ein historisches Viertel in Edinburgh, Schottland, das von Denkmälern aus der Zeit der Aufklärung gesäumt ist. Es ist ein beliebtes Ziel für Besucher und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Calton Hill ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und beherbergt einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Er ist 103 Meter hoch und beherbergt viele historische Gebäude und Denkmäler, darunter das National Monument, das Nelson Monument, das Dugald Stewart Monument, das Playfair Monument, der Parliament Cairn, die alte Royal High School, das Robert Burns Monument, das Political Martyrs’ Monument, American Civil War Memorial, das Old Observatory House und das City Observatory. Der Old Calton Burial Ground ist ein Friedhof auf dem Hügel, der 1718 eröffnet wurde. Dort liegen der Philosoph David Hume und der Wissenschaftler John Playfair.


Bildergalerie Calton Hill:




Edinburgh Aktiv


Edinburgh ist auch für seine Festivals bekannt. Das bekannteste Festival ist das Edinburgh Festival Fringe, das größte Kunstfestival der Welt. Während des Festivals verwandelt sich die Stadt in eine lebhafte Bühne für Theateraufführungen, Comedy-Shows, Musikauftritte und vieles mehr. Es ist immer etwas los in Edinburgh.

Nutzt für Edinburgh am besten die 24-stündige Familien-Hop-On/Hop-Off-Bustour! Ticket gibt es hier!*

​Insgesamt ist Edinburgh eine faszinierende Stadt mit einer reichen Geschichte und einer lebendigen Kultur. Es gibt so viel zu entdecken und zu erleben, dass es für jeden Besucher etwas zu bieten hat. Ich war nun schon viermal dort und werde wohl auch nochmal wieder kommen!





10 Aktivitäten in Edinburgh

 

Edinburgh ist eine wunderschöne und lebendige Stadt, die viele spannende Aktivitäten für jeden Geschmack bietet. Hier sind zehn Vorschläge, was Sie in Edinburgh unternehmen können:

  • Besuchen Sie das Edinburgh Castle: Das Edinburgh Castle ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung. Sie können die Kronjuwelen Schottlands, den Stone of Destiny und die One O’clock Gun bewundern.

  • Erkunden Sie die Royal Mile: Die Royal Mile ist die Hauptstraße der Altstadt und verbindet das Edinburgh Castle mit dem Palace of Holyroodhouse. Sie ist gesäumt von historischen Gebäuden, Museen, Kirchen, Pubs und Geschäften.

  • Genießen Sie die Kunst und Kultur: Edinburgh ist eine kreative Stadt, die viele Galerien, Museen, Theater und Festivals beherbergt. Sie können das National Museum of Scotland, die National Gallery of Scotland, das Edinburgh Festival Fringe und das Edinburgh International Film Festival besuchen.

  • Lernen Sie die Geschichte der Stadt kennen: Edinburgh hat eine reiche und faszinierende Geschichte, die Sie in verschiedenen Attraktionen entdecken können. Sie können das Museum of Edinburgh, das Edinburgh Dungeon, das Real Mary King’s Close und das Surgeons’ Hall Museum besuchen.

  • Probieren Sie den schottischen Whisky: Schottland ist berühmt für seinen Whisky und Edinburgh ist ein großartiger Ort, um ihn zu probieren. Sie können die Scotch Whisky Experience besuchen, wo Sie mehr über die Herstellung, die Regionen und die Geschmäcker des Whiskys erfahren und eine Verkostung machen können.

  • Wandern Sie zum Arthur’s Seat: Arthur’s Seat ist ein erloschener Vulkan, der sich im Holyrood Park befindet. Er ist der höchste Punkt in Edinburgh und bietet einen spektakulären Panoramablick auf die Stadt. Sie können verschiedene Wanderwege wählen, um den Gipfel zu erreichen.

  • Entspannen Sie sich in den botanischen Gärten: Der Royal Botanic Garden Edinburgh ist ein grüner Zufluchtsort in der Stadt, wo Sie eine Vielzahl von Pflanzen aus aller Welt bewundern können. Sie können auch das Glashaus, den chinesischen Garten, den Steingarten und das Besucherzentrum besuchen.

  • Shoppen Sie auf den Märkten: Edinburgh hat viele Märkte, wo Sie lokale Produkte, Kunsthandwerk, Kleidung, Schmuck und mehr kaufen können. Sie können den Grassmarket, den Stockbridge Market, den Leith Market und den Sunday Market besuchen.

  • Erleben Sie die Untergrundstadt: Edinburgh hat eine geheimnisvolle Untergrundstadt, die aus einem Netzwerk von Gewölben, Tunneln und Kammern besteht. Sie können eine Führung machen, um mehr über die dunkle Vergangenheit und die Geistergeschichten der Stadt zu erfahren. Sie können die South Bridge Vaults, die Blair Street Vaults und die Niddry Street Vaults besuchen.

  • Machen Sie einen Tagesausflug: Edinburgh ist auch ein guter Ausgangspunkt, um die Umgebung zu erkunden. Sie können einen Tagesausflug nach Glasgow, Stirling, Loch Ness, St. Andrews oder den Highlands machen und mehr von Schottland sehen.


Ich hoffe, diese Liste hat Ihnen einige Ideen gegeben, was Sie in Edinburgh unternehmen können.


Bildergalerie Edinburgh



Fazit: Edinburgh - Eine bezaubernde Stadt mit Geschichte, Kultur und Charme


Edinburgh, die Hauptstadt Schottlands, ist eine bezaubernde Stadt, die Besucher aus aller Welt mit ihrer einzigartigen Atmosphäre, ihrer reichen Geschichte und ihrer atemberaubenden Architektur in ihren Bann zieht.


Pro:

  • Historisches Stadtzentrum:Die Altstadt von Edinburgh, ein UNESCO-Weltkulturerbe, ist ein Labyrinth aus engen Gassen, mittelalterlichen Gebäuden und historischen Sehenswürdigkeiten wie dem Edinburgh Castle und der Royal Mile.

  • Kulturelles Angebot: Edinburgh ist ein Zentrum für Kultur und Kunst. Die Stadt beherbergt zahlreiche Museen, Galerien, Theater und Festivals, darunter das weltberühmte Edinburgh Festival Fringe.

  • Atemberaubende Landschaft: Edinburgh liegt in einer atemberaubenden Landschaft, umgeben von Hügeln und dem Meer. Die Stadt bietet zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten im Freien wie Wandern, Radfahren und Segeln.

  • Freundliche Atmosphäre: Die Menschen in Edinburgh sind freundlich und gastfreundlich. Sie tragen zur einladenden Atmosphäre der Stadt bei.


Contra:

  • Wetter: Das Wetter in Edinburgh kann unvorhersehbar sein. Es kann regnen, windig und kalt sein, auch im Sommer.

  • Hohe Preise: Edinburgh ist eine teure Stadt. Unterkunft, Essen und Trinken können teuer sein. Wobei die Betonung auf "können" liegt. Man muß eben auch nach Angeboten schauen. Ich habe dort mal sechs Nächte in nem drei Sterne Hotel verbracht, für ca. 150€.

  • Touristenmassen: In den Sommermonaten kann es in Edinburgh sehr voll werden.


Fazit:

Edinburgh ist eine Stadt, die man unbedingt einmal gesehen haben muss. Sie bietet etwas für jeden Geschmack, von Geschichte und Kultur bis hin zu Natur und Aktivitäten im Freien.


Empfehlung:

Die beste Zeit, um Edinburgh zu besuchen, ist im Frühling oder Herbst, wenn das Wetter mild ist und die Touristenmassen kleiner sind.


Hier findet ihr noch meine Schottland Videos:



Holt euch unseren Newsletter!

Danke!

Bei den Stellen in den Texten die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Afilliate Links. Diese Links führen zu Anbietern verschiedener Dienstleistungen. Benutzt Ihr diese Links und kauft etwas auf diesen Webseiten erhalte Ich eine Provision. Das ist für Euch mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden, unterstützt mich aber ein bisschen bei meiner Arbeit! Vielen Dank!
bottom of page