top of page
Reiseziele Belgien
Reiseziele Belgien
Reiseziele Belgien
Reiseziele Belgien
Reiseziele Belgien
Reiseziele Belgien

Lüttich - eine faszinierende Stadt voller Geschichte und Kultur



Lüttich, im französischen Liège, ist eine Stadt mit reicher Geschichte und Kultur, die im Tal der Maas im Osten Belgiens liegt. Als Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Lüttich und der Wallonischen Region, ist sie ein bedeutendes wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Die Stadt grenzt an die Niederlande und Deutschland, was ihre strategische Bedeutung im Herzen Europas unterstreicht.


Geschichte und Entwicklung Die Ursprünge von Lüttich reichen bis in die Römerzeit zurück, aber die Stadt gewann vor allem im Mittelalter an Bedeutung, als sie zum Sitz der mächtigen Fürstbischöfe wurde. Diese prägten die Stadt über Jahrhunderte und hinterließen beeindruckende Bauwerke wie den Palast der Fürstbischöfe. Im 18. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg erlebte Lüttich eine Blütezeit, die durch die industrielle Revolution und den Kohlebergbau weiter verstärkt wurde. Die Stadt wurde zu einem der ersten Orte in Europa, an dem Kohle abgebaut wurde, und entwickelte eine lange Tradition in der Herstellung, insbesondere in der Stahlindustrie.


Klima und Demografie Lüttich hat ein gemäßigtes Klima mit milden Sommern und kühlen Wintern. Mit einer Bevölkerung von etwa 195.278 Einwohnern (Stand 2022) ist Lüttich die drittgrößte städtische Gegend in Belgien nach Brüssel und Antwerpen.


Sehenswürdigkeiten und Kultur Die Stadt bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, darunter die oben genannte Residenz der Fürstbischöfe, die Oper von Wallonien und die Kirche St. Bartholomäus mit ihrer berühmten Taufkapelle. Der Perron, das Symbol der städtischen Freiheiten, und die Brücke von Fragnée über die Maas sind weitere Highlights.

Lüttich ist auch für sein lebendiges kulturelles Leben bekannt. Es gibt zahlreiche Museen, Theater und Galerien, die das kulturelle Erbe der Stadt widerspiegeln. Die Stadt ist auch für ihre Folklore bekannt, insbesondere für das Fest “Le Quinze Août” und die Prozession “Laetare”.


Wirtschaft und Verkehr Als Teil des sogenannten “sillon industriel”, des ehemaligen industriellen Rückgrats von Wallonien, bleibt Lüttich ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Die Stadt hat sich jedoch in den letzten Jahren diversifiziert und setzt nun auch auf den Dienstleistungssektor und neue Technologien.

Im Bereich des Verkehrs ist Lüttich gut angebunden. Der Bahnhof Liège-Guillemins, entworfen von dem berühmten Architekten Santiago Calatrava, ist ein modernes Wahrzeichen und ein wichtiger Knotenpunkt im europäischen Hochgeschwindigkeitsnetz. Der Flughafen Lüttich ist ein wichtiger Frachtflughafen, und die Stadt verfügt über einen bedeutenden Binnenhafen an der Maas.


Ein paar Bilder aus Lüttich:


Reiseführer Belgien findet ihr hier auf Amazon*!

Ich empfehle für eure Reise nach Belgien ein Ferienhaus zu mieten, das geht am besten hier:



Sehenswürdigkeiten in Lüttich


Lüttich, auch die "Cité Ardente" (Glühende Stadt) genannt, ist eine geschichtsträchtige Stadt in der Wallonie mit einem beeindruckenden kulturellen Erbe.


Zu den Top-Sehenswürdigkeiten zählen:

  • Place Saint-Lambert: Der Place Saint-Lambert ist der zentrale Platz von Lüttich und wird von zahlreichen historischen Gebäuden gesäumt, darunter die Lambertuskathedrale, der Palais des Princes-Évêques und die Hôtel de Ville.


  • Lambertuskathedrale: Die Lambertuskathedrale ist eine gotische Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert und beherbergt das Grab des Heiligen Lambertus, des Schutzpatrons von Lüttich. Die Kathedrale ist bekannt für ihre beeindruckende Architektur und ihre wertvollen Kunstwerke.


  • Palais des Princes-Évêques: Das Palais des Princes-Évêques war die Residenz der Fürstbischöfe von Lüttich und ist heute ein Museum. Das Palais beherbergt eine Sammlung von Kunstwerken, Möbeln und anderen historischen Objekten.


  • Hôtel de Ville: Das Hôtel de Ville ist das Rathaus von Lüttich und ein beeindruckendes Beispiel für die Renaissance-Architektur. Das Rathaus beherbergt einen Glockenturm mit einer Aussichtsplattform, die einen atemberaubenden Blick auf die Stadt bietet.

  • Musée Curtius: Das Musée Curtius ist ein archäologisches und historisches Museum mit einer Sammlung von Objekten aus der Vorgeschichte bis zum 20. Jahrhundert. Das Museum beherbergt unter anderem eine Sammlung römischer Mosaiken, mittelalterliche Waffen und Kunstwerke.


  • Treppen Montagne de Bueren: Die Treppen Montagne de Bueren sind eine 374-stufige Treppe, die zum Fort de la Citadelle führt. Die Treppe bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Sportler.


  • Parc de la Citadelle: Der Parc de la Citadelle ist ein großer Park auf einem Hügel mit Blick auf die Stadt. Der Park bietet einen idealen Ort zum Spazierengehen, Joggen, Radfahren oder Picknicken.


  • Aquarium-Muséum: Das Aquarium-Muséum ist ein Aquarium mit einer Sammlung von Fischen, Korallen und anderen Meereslebewesen. Das Aquarium ist ein beliebtes Ziel für Familien mit Kindern.


  • Botanischer Garten Lüttich: Der Botanische Garten Lüttich beherbergt eine Sammlung von Pflanzen aus aller Welt. Der Garten ist ein idealer Ort zum Entspannen und die Natur genießen.


Aktivitäten in Lüttich:

  • Besichtigen Sie die historische Altstadt: Die Altstadt von Lüttich ist ein Labyrinth aus engen Gassen, historischen Gebäuden und gemütlichen Plätzen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Atmosphäre zu genießen und die Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

  • Besteigen Sie die Treppen Montagne de Bueren: Die Treppen Montagne de Bueren sind eine Herausforderung, aber die Aussicht von oben ist es wert.

  • Entspannen Sie im Parc de la Citadelle: Der Parc de la Citadelle ist ein idealer Ort zum Spazierengehen, Joggen, Radfahren oder Picknicken.

  • Besuchen Sie das Aquarium-Muséum: Das Aquarium-Muséum ist ein beliebtes Ziel für Familien mit Kindern.

  • Erkunden Sie den Botanischen Garten: Der Botanische Garten Lüttich beherbergt eine Sammlung von Pflanzen aus aller Welt.

  • Machen Sie eine Bootstour auf der Maas: Von Lüttich aus werden verschiedene Bootsfahrten auf der Maas angeboten.

  • Besuchen Sie die Weihnachtsmärkte: Lüttich ist bekannt für seine Weihnachtsmärkte, die im Dezember stattfinden.

  • Probieren Sie die Lütticher Waffeln: Die Lütticher Waffeln sind eine Spezialität der Stadt und sollten unbedingt probiert werden.


Empfehlungen:

  • Planen Sie Ihre Reise im Voraus: Lüttich ist eine beliebte Touristenstadt, daher ist es empfehlenswert, Ihre Unterkunft und Aktivitäten im Voraus zu buchen, besonders in der Hochsaison.


Lüttich Bahnhof
Lüttich Bahnhof

Fazit: Lüttich


Lüttich hat mich mit seiner Mischung aus historischem Charme, lebendiger Atmosphäre und vielfältigem Angebot an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten begeistert.


Die Stadt bietet:

  • Einzigartige Atmosphäre: Die Altstadt mit ihren engen Gassen, mittelalterlichen Gebäuden und gemütlichen Plätzen lädt zum Verweilen ein. Die Stadt pulsiert mit einem studentischen Flair und bietet gleichzeitig ein ruhiges und beschauliches Ambiente.

  • Vielfältige Sehenswürdigkeiten: Von beeindruckenden Bauwerken wie der Lambertuskathedrale und dem Palais des Princes-Évêques bis hin zu interessanten Museen wie dem Musée Curtius und dem Aquarium-Muséum bietet Lüttich für jeden Geschmack etwas.

  • Abwechslungsreiche Aktivitäten: Ob Spaziergänge durch die Altstadt, Besichtigungen von Museen und Kirchen, Wanderungen auf die Montagne de Bueren oder gemütliche Abende in einem der vielen Cafés und Restaurants - in Lüttich kommt keine Langeweile auf.

  • Kulinarische Highlights: Die Lütticher Küche mit ihren herzhaften Gerichten und leckeren Bieren, insbesondere den Spezialitäten wie den Boulets Liégeois und den Lütticher Waffeln, ist ein Genuss für jeden Gaumen.

  • Freundliche Menschen: Die Einwohner von Lüttich sind freundlich und hilfsbereit und tragen zur angenehmen Atmosphäre der Stadt bei.


Besonders gut gefallen haben mir:

  • Ein Bummel über den Place Saint-Lambert und Bewundern der Architektur der Lambertuskathedrale und des Palais des Princes-Évêques.

  • Der Aufstieg auf die Montagne de Bueren und der Panoramablick über die Stadt.

  • Ein Besuch im Musée Curtius und Entdecken der archäologischen und historischen Schätze der Stadt.

  • Eine Schifffahrt auf der Maas und die Stadt vom Wasser aus betrachten.

  • Das Probieren der köstlichen Lütticher Waffeln in einem der Cafés am Place Saint-Lambert.


Lüttich ist:

  • Ein perfektes Reiseziel für alle, die einen Städtetrip mit Kultur, Geschichte und gutem Essen suchen.

  • Eine attraktive Stadt für Kurzentschlossene, da sie gut mit dem Zug oder Auto erreichbar ist.

  • Ein idealer Ort zum Entspannen, die Seele baumeln zu lassen und neue Eindrücke zu sammeln.


Hier noch einige abschließende Gedanken:

  • Die Preise in Lüttich sind im Vergleich zu anderen westeuropäischen Städten moderat.

  • In Lüttich spricht man Französisch. Grundlegende Kenntnisse in Englisch und Niederländisch sind aber in touristischen Gebieten weit verbreitet.

  • Die beste Reisezeit für Lüttich ist von Mai bis Oktober.


Ich hoffe, mein Fazit hat Ihnen einen Einblick in die schöne Stadt Lüttich und ihre vielfältigen Angebote gegeben.



Holt euch unseren Newsletter!

Danke!

The places in the texts marked with a * are so-called affiliate links. These links lead to providers of various services. If you use these links and buy something on these websites, I will receive a commission. This does not involve any additional costs for you, but it does support me a little in my work! Thank you!
bottom of page