top of page
Sizilien
Sizilien
Sizilien
Sizilien
Sizilien
Sizilien
Sizilien
Sizilien
Sizilien
Sizilien

Reiseziel Messina

Messina - Wiedergeborene Schönheit am Meer


Messina, eine Stadt an der nordöstlichen Spitze Siziliens, ist bekannt für ihre reiche Geschichte, kulturelle Bedeutung und strategische Lage. Mit einer Bevölkerung von etwa 218.000 Menschen ist sie die drittgrößte Stadt Siziliens und ein bedeutendes wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Region.


Geschichte

Die Geschichte Messinas reicht bis ins 8. Jahrhundert v. Chr. zurück, als ionische Kolonisten die Stadt wegen ihrer günstigen Lage gründeten. Ursprünglich als Zankle bekannt, was “Sichel” bedeutet und sich auf die Form des Hafens bezieht, wurde die Stadt später in Messene umbenannt. Im Laufe der Jahrhunderte erlebte Messina zahlreiche Eroberungen und Herrscherwechsel, darunter die Römer, Byzantiner, Araber und Normannen.

Im Mittelalter war Messina eine blühende Handelsstadt und ein wichtiger Knotenpunkt im Mittelmeerraum. Die Stadt erlebte jedoch auch schwere Rückschläge, darunter die Pest von 1743, die 48.000 Menschen das Leben kostete, und das verheerende Erdbeben von 1783. Ein weiteres schweres Erdbeben im Jahr 1908 zerstörte große Teile der Stadt und forderte etwa 80.000 Menschenleben.


Wirtschaft und Infrastruktur

Messina ist ein bedeutendes Handelszentrum Siziliens, das von seiner strategischen Lage an der Straße von Messina profitiert. Die Wirtschaft der Stadt ist vielfältig und umfasst den Schiffbau, die Metallverarbeitung und die chemische Industrie. Der Hafen von Messina ist einer der wichtigsten im Mittelmeerraum und spielt eine zentrale Rolle im Handel und Tourismus.

Die Stadt ist auch bekannt für ihre landwirtschaftlichen Produkte, insbesondere Zitrusfrüchte wie Zitronen, Orangen und Mandarinen. Der Weinbau ist ebenfalls ein wichtiger Wirtschaftszweig, und die Region produziert einige der besten Weine Italiens.


Kultur und Sehenswürdigkeiten

Messina ist reich an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Der Dom von Messina, der ursprünglich im 12. Jahrhundert erbaut wurde, ist ein beeindruckendes Beispiel normannischer Architektur. Die Kathedrale wurde nach dem Erdbeben von 1908 wieder aufgebaut und beherbergt das weltweit größte mechanische Uhrwerk.

Ein weiteres Highlight ist die Fontana di Orione, ein wunderschöner Brunnen aus dem 16. Jahrhundert, der dem mythischen Jäger Orion gewidmet ist. Die Kirche Santissima Annunziata dei Catalani, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde, ist ein weiteres bemerkenswertes Bauwerk, das verschiedene architektonische Stile vereint.

Das Regionalmuseum von Messina, bekannt als Mume, beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken und Artefakten, darunter Werke von Caravaggio und Antonello da Messina. Das Museum bietet einen faszinierenden Einblick in die reiche Geschichte und Kultur der Stadt.


Messina
Messina

Natur und Freizeit

Die natürliche Umgebung von Messina ist ebenso beeindruckend wie ihre kulturellen Schätze. Die Stadt liegt am Fuß der Peloritani-Berge und bietet atemberaubende Ausblicke auf das Tyrrhenische Meer. Der Lago di Ganzirri, ein malerischer See in der Nähe der Stadt, ist ein beliebtes Ziel für Spaziergänge und Vogelbeobachtungen.

Die Strände von Messina, wie die Spiaggia di Santa Margherita, sind ideal für einen entspannten Tag am Meer. Die Region bietet auch zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Wassersport.


Bildung und Gesundheit

Messina ist auch ein bedeutendes Bildungszentrum mit der Universität Messina, die 1548 von Ignatius von Loyola gegründet wurde. Die Universität bietet eine breite Palette von Studiengängen und ist bekannt für ihre Forschung und akademische Exzellenz.

Das Gesundheitssystem in Messina umfasst mehrere Krankenhäuser und Kliniken, die eine umfassende medizinische Versorgung bieten. Die Stadt hat auch eine Reihe von spezialisierten medizinischen Einrichtungen und ein gut ausgebautes Netzwerk von Allgemeinärzten und Fachärzten.


Lebensqualität

Die Lebensqualität in Messina ist hoch, mit einem gemäßigten Mittelmeerklima, das heiße, trockene Sommer und milde, feuchte Winter bietet. Die Stadt hat eine lebendige Kulturszene, zahlreiche Restaurants und Cafés sowie eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. Die Nähe zum Meer und den Bergen macht Messina zu einem attraktiven Wohnort für Menschen, die eine Balance zwischen städtischem Leben und Natur suchen.


Politik und Verwaltung

Messina ist die Hauptstadt der Metropolitanstadt Messina und spielt eine wichtige Rolle in der regionalen Politik. Die Stadt wird von einem Bürgermeister und einem Stadtrat regiert, die für die Verwaltung und Entwicklung der Stadt verantwortlich sind. Messina hat auch eine lange Tradition des politischen Engagements und war eine der ersten Städte in Italien, in der während des Risorgimento Unruhen ausbrachen.


Messina ist eine Stadt mit einer reichen Geschichte, einer vielfältigen Wirtschaft und einer lebendigen Kultur. Ihre strategische Lage, die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und die hohe Lebensqualität machen sie zu einem faszinierenden Ort zum Leben und Besuchen. Ob Sie an Geschichte, Kultur, Natur oder einfach nur an einem entspannten Lebensstil interessiert sind, Messina hat für jeden etwas zu bieten.


Ein paar Bilder aus Messina:


Reiseführer für Sizilien findet ihr hier auf Amazon!*

Sehenswürdigkeiten in Messina


Messina, die "Stadt der Meerenge", liegt an der Ostküste Siziliens und ist die drittgrößte Stadt der Insel. Sie ist bekannt für ihren Hafen, der der größte in Italien ist, und für ihre wunderschöne Altstadt, die nach einem Erdbeben im Jahr 1908 wieder aufgebaut wurde.


Hier sind einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Messina:

  • Der Dom: Der Dom San Giovanni Battista ist eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Er wurde im 12. Jahrhundert erbaut und im normannischen Stil errichtet. Die Fassade des Doms ist mit Mosaiken und Skulpturen verziert.


  • Der Orionbrunnen: Der Orionbrunnen ist ein barocker Brunnen aus dem 17. Jahrhundert. Er ist mit Statuen des griechischen Helden Orion und von Meerjungfrauen verziert.


  • Die astronomische Uhr: Die astronomische Uhr befindet sich am Glockenturm des Doms. Sie ist die größte astronomische Uhr der Welt und zeigt neben der Uhrzeit auch den Stand der Sonne, des Mondes und der Planeten an.

    Messina


  • Die Via Garibaldi: Die Via Garibaldi ist die Hauptstraße der Altstadt von Messina. Sie ist gesäumt von barocken Gebäuden, Geschäften und Restaurants.


  • Der Hafen von Messina: Der Hafen von Messina ist der größte Hafen Italiens. Hier legen Fähren und Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt an.


  • Die Festung San Salvatore: Die Festung San Salvatore befindet sich auf einem Hügel oberhalb der Stadt. Sie bietet einen atemberaubenden Blick auf Messina und die Straße von Messina.


  • Die Kirche Sant'Anna dei Catalani: Die Kirche Sant'Anna dei Catalani ist eine normannische Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Sie ist mit Fresken und Skulpturen verziert.

  • Die Regionalgalerie von Messina: Die Regionalgalerie von Messina beherbergt eine Sammlung von Kunstwerken vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert.

  • Das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst: Das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst beherbergt eine Sammlung von Werken italienischer und internationaler Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts.



Aktivitäten:

  • Besichtigen Sie den Dom und bewundern Sie die Mosaiken und Skulpturen.

  • Steigen Sie auf den Glockenturm des Doms und genießen Sie den Blick auf die Stadt.

  • Spazieren Sie über die Via Garibaldi und besichtigen Sie die barocken Gebäude.

  • Machen Sie eine Hafenrundfahrt und bewundern Sie die Schiffe.

  • Besuchen Sie die Festung San Salvatore und genießen Sie den Panoramablick.

  • Entdecken Sie die engen Gassen der Altstadt.

  • Probieren Sie die sizilianische Küche in einem der Restaurants in der Stadt.

  • Besuchen Sie den Strand und genießen Sie die Sonne.

  • Machen Sie einen Tagesausflug nach Taormina oder zum Ätna.


Zusätzliche Informationen:

  • Die beste Zeit, um Messina zu besuchen, ist im Frühling (April-Mai) oder Herbst (September-Oktober), wenn das Wetter mild ist und die Touristenmassen kleiner sind.

  • Messina ist eine relativ kleine Stadt und kann leicht zu Fuß erkundet werden.

  • Die Währung in Italien ist der Euro.

  • Italienisch ist die offizielle Sprache, aber Englisch wird in touristischen Gebieten häufig gesprochen.


Messina Hafen
Messina

Fazit: Messina


Messina, die "Stadt der Meerenge", erstrahlt nach einem verheerenden Erdbeben im frühen 20. Jahrhundert in neuem Glanz und begeistert mit ihrer einzigartigen Mischung aus Geschichte, Kultur und mediterraner Lebensfreude.


Historisches Erbe:  Tauchen Sie ein in die bewegte Vergangenheit Messinas und besichtigen Sie den imposanten Dom San Giovanni Battista, der nach dem Erdbeben originalgetreu wiederaufgebaut wurde. Bewundern Sie die astronomische Uhr am Glockenturm, die Meisterwerke der Normannenarchitektur in der Kirche Sant'Anna dei Catalani und schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt, gesäumt von barocken Gebäuden.


Pulsierendes Hafenflair:  Erleben Sie die pulsierende Atmosphäre des Hafens von Messina, dem größten Italiens. Beobachten Sie das Treiben der Fähren und Kreuzfahrtschiffe, genießen Sie den Blick auf die Straße von Messina und lassen Sie sich vom maritimen Flair verzaubern.


Sizilianische Lebensart:  Proben Sie die köstlichen Spezialitäten der sizilianischen Küche in den einladenden Restaurants der Stadt. Von frischen Meeresfrüchten bis hin zu süßen Cannoli, die sizilianische Küche bietet für jeden Geschmack etwas. Lassen Sie sich von der herzlichen Gastfreundschaft der Einwohner Messinas in den Bann ziehen und genießen Sie die mediterrane Lebensart.


Zusätzliche Punkte:

  • Messina ist ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der Ostküste Siziliens, des Ätnas und der Taormina.

  • Die Stadt bietet eine gute Infrastruktur mit Hotels, Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten.

  • Englisch ist neben Italienisch in touristischen Gebieten verbreitet.


Empfehlung: Messina ist weit mehr als nur eine Hafenstadt. Die Stadt vereint eindrucksvolle Geschichte, pulsierendes Hafenflair und sizilianische Lebensfreude auf einzigartige Weise. Entdecken Sie die verborgenen Schätze Messinas und lassen Sie sich von der Atmosphäre dieser faszinierenden Stadt verzaubern.


Bedenken Sie:

  • Während der Hauptsaison (Juli und August) kann es in Messina voll und teuer sein.

  • Die Altstadt ist gut zu Fuß erkundbar, für längere Strecken empfiehlt sich die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

  • Es ist wichtig, die lokale Kultur und Traditionen zu respektieren.


Fazit: Messina ist eine unvergessliche Stadt, die mit ihrer historischen Pracht, dem maritimen Flair und der herzlichen Gastfreundschaft jeden Besucher in ihren Bann zieht.



The places in the texts marked with a * are so-called affiliate links. These links lead to providers of various services. If you use these links and buy something on these websites, I will receive a commission. This does not involve any additional costs for you, but it does support me a little in my work! Thank you!
bottom of page