top of page
Malaga
Ronda
Malaga
Benidorm
Barcelona
Barcelona
Barcelona
Barcelona
Madrid
Madrid

Reiseziel Malaga

Málaga – Ein Sonnenparadies mit Kultur und Strandfeeling



Málaga ist eine wunderschöne Stadt an der Costa del Sol in Spanien, die für ihr angenehmes Klima, ihre reiche Kultur und ihre lebendige Atmosphäre bekannt ist. Málaga hat eine lange und vielfältige Geschichte, die von den Phöniziern, Römern, Mauren und Christen geprägt wurde. Die Stadt ist auch die Geburtsstadt des berühmten Malers Pablo Picasso und bietet viele Museen, Kunstgalerien und Denkmäler, die sein Erbe ehren. Hier sind einige interessante Fakten und Sehenswürdigkeiten über Málaga, die Sie vielleicht nicht wissen:


  • Málaga liegt an der Mündung des Flusses Guadalhorce, der ein wichtiges Naturschutzgebiet ist, das Tausenden von Zugvögeln Unterschlupf bietet. In der Umgebung von Málaga gibt es auch romantische Gärten, wie die Finca La Cónsula oder El Retiro, und einen wunderschönen botanischen Garten, die Finca La Concepción.

  • .Málaga ist die zweitgrößte Stadt in Andalusien und die sechstgrößte Stadt Spaniens. Die Hauptstadt der Provinz Málaga hat einen der größten spanischen Flughäfen, einen Handelshafen und eine Universität.

  • Málaga ist auch eine Stadt der Kunst und Kultur, die mehr als 30 Museen zu verschiedenen Themen bietet. Das bekannteste ist das Picasso-Museum, das sich im Palacio de los Condes de Buenavista befindet und mehr als 200 Werke des genialen Künstlers zeigt. Andere bemerkenswerte Museen sind das Carmen Thyssen Museum, das sich auf andalusische Malerei spezialisiert hat, das Centre Pompidou Málaga, das eine Filiale des berühmten Pariser Museums ist, und das Museum für zeitgenössische Kunst (CAC).

  • Málaga hat eine beeindruckende Altstadt, die viele historische und architektonische Schätze beherbergt. Zu den Highlights gehören die Kathedrale, die im 16. Jahrhundert im Renaissance-Stil erbaut wurde, die Alcazaba, eine maurische Festung aus dem 11. Jahrhundert, das Castillo de Gibralfaro, eine nasridische Burg aus dem 14. Jahrhundert, und das Teatro Romano, ein römisches Theater aus dem 1. Jahrhundert v. Chr..

  • Málaga ist auch eine Stadt des Genusses, die eine köstliche gastronomische Vielfalt bietet. Die typischen Gerichte sind frischer Fisch und Meeresfrüchte, wie der pescaíto frito (frittierter Fisch), die espetos (Sardinen am Spieß) oder die boquerones en vinagre (Sardellen in Essig). Andere Spezialitäten sind der gazpacho (kalte Gemüsesuppe), die porra antequerana (dicke Tomatensuppe mit Schinken und Ei), die ajoblanco (kalte Mandelsuppe mit Knoblauch) oder die berenjenas con miel (Auberginen mit Honig). Zum Dessert darf man sich die tortas de aceite (Ölkuchen), die roscos de vino (Weinringe) oder die bienmesabe (Mandelkuchen) nicht entgehen lassen.

  • Málaga ist auch eine Stadt der Feste und Traditionen, die das ganze Jahr über gefeiert werden. Die wichtigsten sind die Semana Santa (Karwoche), in der beeindruckende Prozessionen durch die Straßen ziehen, und die Feria de Málaga (Volksfest), in der sich die Stadt in eine große Party verwandelt, mit Musik, Tanz, Wein und Tapas. Andere beliebte Feste sind das Festival de Cine de Málaga (Filmfestival), das Festival de Jazz de Málaga (Jazzfestival) oder das Oh See Festival (Musikfestival).

Málaga ist also eine Stadt voller Charme, Geschichte, Kunst und Lebensfreude, die jeden Besucher verzaubern wird.


​Ein paar Bilder aus Malaga:



10 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Malaga


Malaga ist eine wunderschöne Stadt an der Costa del Sol in Spanien. Sie ist bekannt für ihre Geschichte, Kultur, Strände und Gastronomie.

Hier sind 10 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die Sie in Malaga nicht verpassen sollten:


1. Alcazaba: Die Alcazaba ist eine maurische Festung aus dem 11. Jahrhundert, die auf einem Hügel über der Stadt thront. Von hier oben hat man einen atemberaubenden Blick auf Malaga und das Meer.

2. Museo Picasso: Das Museo Picasso beherbergt eine der größten Sammlungen von Werken des berühmten Malers Pablo Picasso, der in Malaga geboren wurde.

3. Kathedrale von Malaga: Die Kathedrale von Malaga ist eine unvollendete Kathedrale im gotischen Stil, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Sie ist eines der Wahrzeichen der Stadt.

4. Castillo de Gibralfaro: Das Castillo de Gibralfaro ist eine Burg aus dem 14. Jahrhundert, die sich auf einem Hügel neben der Alcazaba befindet. Von hier oben hat man einen noch besseren Blick auf die Stadt und das Meer.

5. Strand Playa de la Malagueta: Der Strand Playa de la Malagueta ist der beliebteste Strand Malagas. Er liegt direkt am Stadtzentrum und bietet alles, was man sich von einem Strandtag wünscht: feinen Sand, klares Wasser und zahlreiche Restaurants und Bars.

6. Muelle Uno: Muelle Uno ist ein Hafenviertel mit Restaurants, Bars, Geschäften und einem Einkaufszentrum. Hier kann man gemütlich bummeln, essen und trinken und den Blick auf den Hafen genießen.

7. Mercado Central de Atarazanas: Der Mercado Central de Atarazanas ist ein Lebensmittelmarkt, der in einem ehemaligen maurischen Schiffbauhaus untergebracht ist. Hier kann man frische, lokale Produkte wie Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Käse kaufen.

8. Botanischer Garten von Malaga: Der Botanische Garten von Malaga beherbergt eine große Sammlung von Pflanzen aus aller Welt. Er ist ein idealer Ort zum Spazieren gehen und Entspannen.

9. El Caminito del Rey: El Caminito del Rey ist ein Wanderweg, der auf einem schmalen Pfad entlang einer Schlucht führt. Der Weg ist nicht für schwache Nerven geeignet, aber die Aussicht ist atemberaubend.

10. Ronda: Ronda ist eine kleine Stadt in den Bergen, die etwa 100 km von Malaga entfernt liegt. Sie ist bekannt für ihre atemberaubende Lage auf einer Schlucht und ihre historische Altstadt.


Neben diesen 10 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten gibt es in Malaga noch viel mehr zu entdecken. Die Stadt hat eine reiche Geschichte und Kultur, die sich in ihren vielen Museen, Kirchen und Denkmälern widerspiegelt. Malaga ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung, z.B. in die Berge oder an die Costa del Sol.


Noch ein paar Bilder aus der Umgebung Ronda:


Fazit Malaga: Sonnenverwöhnte Schönheit mit Charme und Kultur


Malaga, die zweitgrößte Stadt Andalusiens, besticht mit einer einzigartigen Mischung aus Strandurlaub, Kultur und Geschichte.


Strandparadies: Kilometerlange Sandstrände wie die Playa de la Malagueta laden zum Sonnenbaden, Schwimmen und Wassersport ein.

Kultur pur: Die Stadt atmet Geschichte. Die Alcazaba, eine Festung aus maurischer Zeit, thront über der Stadt. Das Museo Picasso widmet sich dem Leben und Werk des berühmten Malers, der hier geboren wurde.

Lebhaftes Flair: In der Altstadt schlendern Sie durch enge Gassen, vorbei an Tapas-Bars und historischen Gebäuden. Abends lockt das pulsierende Nachtleben mit Bars, Clubs und Flamenco-Shows.


Weitere Highlights:

  • Castillo de Gibralfaro: Burg mit atemberaubendem Blick auf die Stadt

  • Kathedrale von Malaga: Unvollendete gotische Kathedrale mit beeindruckender Architektur

  • Muelle Uno: Hafenviertel mit Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten

  • Mercado Central de Atarazanas: Lebensmittelmarkt in einem ehemaligen maurischen Schiffbauhaus

  • Botanischer Garten: Idyllischer Ort mit Pflanzen aus aller Welt

  • Ausflüge: Ronda, Granada, weiße Dörfer Andalusiens


Fazit: Malaga ist ein perfektes Reiseziel für alle, die Strand, Kultur, gutes Essen und ein lebendiges Flair suchen.


Hier noch einige Zusatzinformationen:

  • Beste Reisezeit: Frühjahr bis Herbst (angenehme Temperaturen, weniger Touristenmassen im Frühjahr und Herbst)

  • Anreise: Flughafen Malaga (AGP) mit Direktflügen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

  • Unterkunft: Hotels, Apartments, Ferienwohnungen in allen Preisklassen

  • Sprache: Spanisch, Englisch ist in touristischen Gebieten weit verbreitet




Holt euch unseren Newsletter!

Danke!

Bei den Stellen in den Texten die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Afilliate Links. Diese Links führen zu Anbietern verschiedener Dienstleistungen. Benutzt Ihr diese Links und kauft etwas auf diesen Webseiten erhalte Ich eine Provision. Das ist für Euch mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden, unterstützt mich aber ein bisschen bei meiner Arbeit! Vielen Dank!
bottom of page