top of page
Malaga
Ronda
Malaga
Benidorm
Barcelona
Barcelona
Barcelona
Barcelona
Madrid
Madrid

Reiseziel Tarragona

Tarragona - Eine faszinierende Reise in die Vergangenheit und Gegenwart


Tarragona, eine Stadt voller Geschichte und Kultur, ist ein Juwel an der spanischen Costa Daurada. Mit einer reichen Vergangenheit, die bis in die Zeit der Römer zurückreicht, bietet Tarragona eine faszinierende Mischung aus antiken Ruinen, mittelalterlicher Architektur und lebendigen modernen Einflüssen.


Geschichte und Ursprünge Die Geschichte Tarragonas ist eng mit der des Römischen Reiches verbunden. Die Stadt, bekannt als Tarraco, war einst eine der wichtigsten Städte auf der Iberischen Halbinsel und diente als Hauptstadt der römischen Provinzen Hispania Citerior und Hispania Tarraconensis. Die archäologischen Stätten von Tàrraco sind heute ein UNESCO-Weltkulturerbe und zeugen von der einstigen Größe der Stadt.


Römische Ruinen Zu den bemerkenswertesten Überresten aus dieser Zeit gehören das Amphitheater, das direkt am Meer liegt und einst Schauplatz grausamer Gladiatorenkämpfe war. Das römische Aquädukt, bekannt als ‘Les Ferreres’ oder ‘Teufelsbrücke’, ist ein weiteres beeindruckendes Bauwerk, das bis heute die Landschaft prägt.


Aquädukt Tarragona
Aquädukt Tarragona

Religiöse Bauten Neben den römischen Ruinen beherbergt Tarragona auch zahlreiche religiöse Gebäude. Die Kathedrale von Tarragona, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde, ist ein herausragendes Beispiel für katalanische gotische Architektur und beherbergt viele Kunstschätze.


Moderne Tarragona Das moderne Tarragona ist eine lebendige Stadt, die ihre historischen Wurzeln mit einem pulsierenden zeitgenössischen Leben verbindet. Die Rambla Nova ist die Hauptstraße der Stadt, gesäumt von Geschäften, Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen.


Tourismus und Veranstaltungen Tarragona ist nicht nur wegen seiner Geschichte ein beliebtes Reiseziel. Die Stadt veranstaltet das ganze Jahr über zahlreiche Feste und Feiern, darunter das berühmte Santa Tecla Fest, das Corpus Christi Fest und die DO Tarragona Weinmesse.


Kulinarik Die Küche Tarragonas ist geprägt von den Aromen des Mittelmeers. Frischer Fisch und Meeresfrüchte, zusammen mit lokalen Weinen der DO Tarragona, bieten ein authentisches kulinarisches Erlebnis.


Klima Das Klima in Tarragona ist typisch mediterran, mit warmen Sommern und milden Wintern, was es zu einem idealen Reiseziel das ganze Jahr über macht.


Weitere Bilder aus Tarragona:



Sehenswürdigkeiten in Tarragona: Eine Reise durch die Zeit


Tarragona, eine Hafenstadt an der Costa Dorada in Katalonien, Spanien, ist ein wahrer Schatz an Geschichte und Kultur. Von römischen Ruinen bis hin zu mittelalterlichen Kirchen und wunderschönen Stränden bietet Tarragona für jeden etwas.


Hier sind einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Tarragona:


Römisches Erbe:

  • Römisches Amphitheater: Dieses beeindruckende Amphitheater aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. ist eines der besterhaltenen in Spanien und bietet Platz für bis zu 15.000 Zuschauer. Hier fanden Gladiatorenkämpfe und öffentliche Spektakel statt.


  • Römisches Forum: Das Forum war das pulsierende Herz der antiken Stadt Tarraco. Hier befanden sich Tempel, Basiliken, Geschäfte und andere öffentliche Gebäude. Heute sind noch einige Ruinen des Forums zu sehen, darunter das Podium des Tempels des Augustus.


  • Aquädukt Les Ferreres: Dieses beeindruckende Aquädukt aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. transportierte Wasser über 11 Kilometer von den Bergen in die Stadt. 27 Bögen des Aquädukts sind noch heute erhalten und bieten ein beeindruckendes Zeugnis der römischen Ingenieurskunst.


  • Stadtmauer: Die römische Stadtmauer, die im 3. Jahrhundert n. Chr. erbaut wurde, umgab die Stadt Tarraco und ist heute noch in großen Teilen erhalten. Sie können auf der Mauer entlanglaufen und die Aussicht auf die Stadt und das Meer genießen.


Mittelalterliche Altstadt:

  • Kathedrale von Tarragona: Diese prächtige Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert ist ein Meisterwerk der romanischen und gotischen Architektur. In der Kathedrale befinden sich ein wunderschöner Kreuzgang, ein gotisches Portal und ein barocker Altar.


  • Kloster Santa Tecla: Dieses Kloster aus dem 12. Jahrhundert beherbergt eine Kirche, einen Kreuzgang und ein Museum mit Kunstwerken und religiösen Reliquien.


  • Jüdisches Viertel: Das jüdische Viertel, auch Call genannt, war im Mittelalter das Zentrum der jüdischen Gemeinde in Tarragona. Hier können Sie die engen Gassen, die Synagoge und das jüdische Museum erkunden.


Weitere Sehenswürdigkeiten:

  • Rambla Nova: Diese lange Promenade führt vom Zentrum der Stadt zum Meer und ist gesäumt von Bäumen, Cafés und Restaurants.


  • Strand Playa del Miracle: Dieser lange Sandstrand ist ideal zum Schwimmen, Sonnenbaden und Wassersport treiben.


  • Moderne Kunstmuseum (Museu d'Art Modern): Dieses Museum beherbergt eine Sammlung katalanischer und spanischer Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.


Aktivitäten in Tarragona:

  • Besichtigen Sie die römischen Ruinen und erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt.

  • Schlendern Sie durch die mittelalterliche Altstadt und bewundern Sie die Architektur.

  • Entspannen Sie sich am Strand und genießen Sie die Sonne und das Meer.

  • Unternehmen Sie eine Wanderung oder Radtour durch die Umgebung.

  • Probieren Sie die lokale Küche in einem der vielen Restaurants in der Stadt.

  • Besuchen Sie eines der Museen der Stadt und erfahren Sie mehr über die Kultur und Geschichte Tarragonas.

  • Nehmen Sie an einem der vielen Festivals teil, die während des Jahres in Tarragona stattfinden.


Tarragona ist eine Stadt, die sich ideal für einen Kurzurlaub oder einen längeren Aufenthalt eignet.


Noch ein paar Bilder aus Tarragona:


Fazit: Tarragona


Tarragona hat mich mit seiner Mischung aus römischer Geschichte, mittelalterlichem Charme und mediterraner Lebensfreude begeistert.


Tarragona ist eine Stadt, die sich ideal für einen Städtetrip, einen Strandurlaub oder einen längeren Aufenthalt eignet.


Hier noch einige zusätzliche Gedanken:

  • Tarragona ist eine relativ günstige Stadt.

  • Die Stadt ist gut an den Flughafen und den Zug angebunden.

  • Es gibt viele Unterkünfte in allen Preisklassen.

  • Die beste Reisezeit für Tarragona ist von April bis Oktober.


Ich kann jedem empfehlen, einmal nach Tarragona zu reisen.

Es ist eine Stadt, die man so schnell nicht vergisst.



Holt euch unseren Newsletter!

Danke!

Bei den Stellen in den Texten die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Afilliate Links. Diese Links führen zu Anbietern verschiedener Dienstleistungen. Benutzt Ihr diese Links und kauft etwas auf diesen Webseiten erhalte Ich eine Provision. Das ist für Euch mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden, unterstützt mich aber ein bisschen bei meiner Arbeit! Vielen Dank!
bottom of page