top of page

Kriminalitätsrate Kroatien

Kriminalitätsrate in Kroatien: Ein sehr sicheres Reiseziel


Kroatien ist im Vergleich zu anderen europäischen Ländern ein sehr sicheres Land. Die Kriminalitätsrate ist insgesamt niedrig, insbesondere Gewaltdelikte wie Mord, Raubüberfälle und Raub sind selten.

Touristen sind allerdings, wie überall auf der Welt, leichte Ziele für Kleinkriminalität wie Taschendiebstahl und Diebstahl aus Autos.


Im Jahr 2021 lag die Mordrate in Kroatien bei etwa 0,9 pro 100.000 Einwohner.

Zum Vergleich:

  • Deutschland: 0,9 pro 100.000 Einwohner

  • Österreich: 0,6 pro 100.000 Einwohner

  • Schweiz: 0,4 pro 100.000 Einwohner

  • EU-Durchschnitt: 1,2 pro 100.000 Einwohner

Die Kriminalitätsrate in Kroatien ist generell niedrig.


Hier einige Tipps, um sich in Kroatien vor Kriminalität zu schützen:

  • Achten Sie auf Ihre persönlichen Gegenstände: Tragen Sie Wertsachen wie Bargeld, Kreditkarten und Reisedokumente am Körper und lassen Sie sie nicht im Auto oder im Hotelzimmer liegen.

  • Nutzen Sie nachts gut beleuchtete Straßen: Vermeiden Sie es, alleine durch dunkle Gassen zu gehen.

  • Seien Sie vorsichtig bei Geldautomaten: Achten Sie auf Ihre Umgebung, wenn Sie Geld abheben, und decken Sie die Tastatur bei der Eingabe Ihrer PIN ab.

  • Parken Sie Ihr Auto an einem sicheren Ort: Lassen Sie keine Wertsachen im Auto sichtbar liegen und schließen Sie die Fenster und Türen.

  • Melden Sie Straftaten der Polizei: Wenn Sie Opfer einer Straftat werden, melden Sie diese unverzüglich der Polizei.


Weitere Informationen zur Kriminalität in Kroatien finden Sie auf den folgenden Websites:


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie bei einem Besuch in Kroatien mit ein bisschen Vorsicht und gesundem Menschenverstand ein sicheres und angenehmes Reiseerlebnis haben können.


Hier kommt ihr zurück auf die Seite Kroatien!

bottom of page