top of page

Kriminalitätsrate Slowenien

Kriminalitätsrate in Slowenien: Ein Überblick


Slowenien gilt allgemein als eines der sichersten Länder der Welt.

Die Kriminalitätsrate ist im Vergleich zu anderen europäischen Ländern sehr niedrig. Gewaltdelikte wie Mord, Raubüberfälle und Körperverletzungen sind selten.


Touristen in Slowenien können sich jedoch vor folgenden Arten von Kriminalität in Acht nehmen:

  • Kleinkriminalität: Wie in allen touristischen Gebieten kommt es auch in Slowenien zu Taschendiebstahl, insbesondere in Menschenmengen und an öffentlichen Orten wie Bahnhöfen, Flughäfen und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • Autoeinbrüche: Achten Sie darauf, dass Ihr Auto nicht sichtbar verschlossen ist und keine Wertsachen im Auto zurücklassen.

  • Betrug: Seien Sie vorsichtig bei dubiosen Angeboten, insbesondere im Zusammenhang mit dem Verkauf von Waren oder Dienstleistungen.


Empfehlungen, um sich vor Kriminalität in Slowenien zu schützen:

  • Bewahren Sie Ihre Wertsachen sicher auf: Tragen Sie Ihre Wertgegenstände wie Bargeld, Kreditkarten und Reisedokumente in einem Geldbeutel oder einer Bauchtasche eng am Körper.

  • Seien Sie aufmerksam: Achten Sie auf Ihre Umgebung und seien Sie vorsichtig in Menschenmengen.

  • Vertrauen Sie Ihrem Instinkt: Wenn Ihnen etwas seltsam oder unsicher erscheint, verlassen Sie den Ort und suchen Sie Hilfe.

  • Melden Sie Straftaten: Im Falle einer Straftat sollten Sie diese unverzüglich der Polizei melden.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Slowenien ein sicheres Land für Touristen ist. Wenn Sie jedoch die oben genannten Vorsichtsmaßnahmen beachten, können Sie das Risiko von Kriminalität weiter minimieren und Ihren Aufenthalt in Slowenien in vollen Zügen genießen.


Hier kommt ihr zurück auf die Seite Slowenien!

bottom of page